Jeremy van Horebeek (Yamaha) 2015 noch stärker?

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Als Vizeweltmeister der MXGP 2014 kann es für Jeremy van Horebeek in der nächsten Saison nur ein Ziel geben. Sein Yamaha-Team arbeitet mit Hochdruck daran.

Jeremy van Horebeek hatte mit dem Yamaha-Werksteam eine tolle Saison 2014. Dank seiner unvergleichlichen Konstanz wurde er hinter Serien-Weltmeister Tony Cairoli (KTM) Zweiter der MXGP, allerdings gelang ihm nur im tschechischen Loket (2. Rennen) ein Sieg.

An diesem Makel will der Belgier und seine Crew arbeiten. «Wenn man sich die Ergebnisse und seine Performance anschaut stellt man fest, dass wir bereits auf einem sehr hohen Level sind», stellte Teammanager Massimo Raspanti fest. «Dennoch wollen wir ein paar Dinge verbessern – die Konkurrent schläft auch nicht.»

Yamaha Factory Racing hat seine Aktivitäten für 2014 beendet und wird sein Testprogramm im Januar auf Sardinien fortsetzen. «Wir haben ein paar Dinge am Motor geändert, um Jerermy die Arbeit etwas zu erleichtern und ihm am Start etwas mehr zu helfen. Das war unser Ziel unserer Tests und obwohl wir keine radikalen Änderungen gemacht haben, sind wir mit dem Erreichten zufrieden.»

Bei weiteren Tests soll gänzlich neues Material zum Einsatz kommen. «An den Federelementen werden wir arbeiten, sobald wir die neuen Kit-Teile erhalten haben», verrät Raspanti. «Wir werden uns auch seine Sitzposition auf dem Bike anschauen und die Balance vom Bike überprüfen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6DE