Tim Gajser und Dylan Ferrandis in Trentino auf Pole

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Es regnet weiter in Trentino

Es regnet weiter in Trentino

Mit Start-Ziel-Siegen sicherten sich Tim Gajser (Honda/MXGP) und Dylan Ferrandis (Kawasaki/MX2) die Pole-Positions für den Großen Preis von Trentino. Max Nagl (Husqvarna) wurde nach gutem Start im Schlamm Zweiter.

Qualifikationsrennen zum 8. Lauf der Motocross-WM in Trentino (Italien): Andauernde Regenfälle hatten die Strecke in den Bergen Südtirols in ein Schlammfeld verwandelt. 

Tim Gajser weiterhin in Bestform
WM-Leader Tim Gajser (Honda) beeindruckten die Wetter- und Streckenbedingungen wenig. Der Slowene fuhr schon am Morgen die besten Rundenzeiten und gewann mit einem Start-Ziel-Sieg das Qualifikationsrennen vor Max Nagl (Husqvarna) und Antonio Cairoli (KTM).

Gajser und Nagl zogen die saubersten Linien über die technisch anspruchsvolle Strecke. Im Ziel wurde Gajser von den zahlreich angereisten slowenischen Fans frenetisch gefeiert.

Weltmeister Romain Febvre (Yamaha) erwischte auf Rang 16 keinen guten Start und musste sich erst durch das Feld bis auf Platz 6 nach vorn arbeiten.

Antonio Cairoli (KTM) lag bei seinem Heimrennen nach dem Start auf Platz 4 hinter Evgeny Bobryshev (Honda), konnte den Russen aber bereits in der Anfangsphase des Rennens überholen. Auf Rang 3 ist der Sizilianer Mitfavorit für das morgige Rennen.

Die Rückkehrer Gautier Paulin (Honda) und Jordi Tixier (Kawasaki) qualifizierten sich auf den Rängen 8 und 13. Angus Heidecke (KTM) kam auf Platz 15 ins Ziel.

Clement Desalle (Kawasaki) laboriert weiterhin an den Folgen seines Sturzes in Kegums und startete auch in Trentino nicht.

Ergebnis MX2GP-Qualifikationsrennen 'Grand-Prix von Trentino':
1. Tim Gajser (SLO), Honda
2. Max Nagl (GER), Husqvarna
3. Antonio Cairoli (ITA), KTM
4. Evgeny Bobryshev (RUS), Honda
5. Kevin Strijbos (BEL), Suzuki
6. Romain Febvre (FRA), Yamaha
7. Jeremy van Horebeek (BEL), Yamaha
8. Gautier Paulin (FRA), Honda
9. Valentin Guillod (SUI), Yamaha
10. Glenn Coldenhoff (NED), KTM

13. Jordi Tixier (FRA), Kawasaki
...
15. Angus Heidecke (GER), KTM

Jeffrey Herlings (KTM) erstmals geschlagen
Zum ersten Mal in dieser Saison sah Jeffrey Herlings (KTM) die Zielflagge nicht als Sieger. Zu Beginn des MX2-Qualifikationsrennens setzte sich Dylan Ferrandis nach dem Gewinn des Starts mit Ellenbogeneinsatz gegen Jeffrey Herlings durch. Der Franzose schaute nicht zurück, fuhr saubere Linien durch den Schlamm, beging in der Folge keine Fehler und gewann mit 8,3 Sekunden Vorsprung vor Jeremy Seewer (Suzuki). Jeffrey Herlings (KTM) kam nicht an Jeremy Seewer (Suzuki) vorbei und wurde 3ter vor seinem Teamkollegen Pauls Jonass (KTM).

Henry Jacobi (Honda) kam über Rang 23 nicht hinaus. 

Ergebnis MX2-Qualifikationsrennen 'Grand-Prix von Trentino':
1. Dylan Ferrandis (FRA), Kawasaki
2. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
3. Jeffrey Herlings (NED), KTM
4. Pauls Jonass (LAT), KTM
5. Aleksandr Tonkov (RUS), Yamaha
6. Samuele Bernardini (ITA), TM
7. Max Anstie (GBR), Husqvarna

23. Henry Jacobi (GER), Honda

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
6DE