Jeremy Seewer: «Auf in die Schlacht von Assen!»

Von Frank Quatember
Motocross der Nationen
Jeremy Seewer: «Die beiden Einheiten im Tiefsand sind wichtig»

Jeremy Seewer: «Die beiden Einheiten im Tiefsand sind wichtig»

Nur noch wenige Tage verbleiben bis zum größten Motocross-Rennen des Jahres, dem MXoN 2019. Beim traditionellen Saisonabschluss trifft am kommenden Wochenende in Assen die Weltelite des Motocross aufeinander.

Für die drei Schweizer Piloten Jeremy Seewer, Valentin Guillod und Cyrill Scheiwiller stehen bis dahin noch einige Trainingseinheiten im Sand auf dem Programm. Jeremy Seewer, Vizeweltmeister der MXGP-Klasse und einer der besten Fahrer der Welt, trainierte am Dienstag mit seiner Factory-Yamaha im deutschen Grevenbroich und einen Tag später in Axel (NL).

«Die beiden Einheiten im Tiefsand sind wichtig», meinte Seewer. «Natürlich ist es kein Vergleich zu Assen, aber es bringt trotzdem viel. Ich fühle mich gut und freue mich auf die Schlacht in Assen!»
Teamkollege Valentin Guillod, der in Assen vom Honda Team 114 Motorsports technisch unterstützt wird, war auf der Sandstrecke im holländischen Veldhoven zu Gast und absolvierte eine letzte harte Trainingseinheit.

Und auch MXoN-Rookie Cyrill Scheiwiller, der kurzfristig für den verletzten Arnaud Tonus nominiert wurde, hat in den letzten Tagen fleißig im ungewohnten Sand trainiert und freut sich auf das weltweit mit Spannung erwartete Mega-Event in Assen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 11.08., 18:15, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 11.08., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Di. 11.08., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Di. 11.08., 18:35, Motorvision TV
Bike World
Di. 11.08., 18:45, Motorvision TV
Bike World
Di. 11.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 11.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Di. 11.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Di. 11.08., 20:15, ORF Sport+
Pferdesport Casino Grand Prix
Di. 11.08., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
22