Volle Action in Valkenswaard

Von Harald Englert
Motocross-WM
Beim WM-Auftakt ist pausenlose Action garantiert

Beim WM-Auftakt ist pausenlose Action garantiert

Die Motocross-Weltmeisterschaft startet am Osterwochenende in Valkenswaard/NL mit vier WM-Klassen und einem prall gefüllten Programm.

Da in den Niederlanden nicht nur die Saison für die MX1 und MX2 Klasse beginnt, sondern auch die Damen und die MX3-Klasse ihren Auftakt feiern, wird es für die Fans einiges zu sehen geben. Viel Zeit für Pausen oder einen Besuch im Fahrerlager wird allerdings nicht bleiben, denn mit vier WM-Klassen am Start wird das Renn- und Trainingsprogramm auf der sandigen Strecke fast nahtlos von Sonnenauf- bis Untergang laufen.

Das Training am Sonntag beginnt bereits um 07:30 Uhr, danach wird auf der Strecke fast pausenlos gefahren, bis die Damen mit ihrem ersten WM-Rennen um 18:50 Uhr (Startzeit!) das straffe Sonntags-Programm beenden.

Am Montag laufen die ersten Motoren um 07:45 Uhr, das letzte Rennen ist der zweite Wertungslauf der MX3-Klasse, der um 18:00 Uhr gestartet werden soll. Wie üblich ist der Standard-Zeitplan der MX1 und MX2 Klasse von all der Nebenaction nicht betroffen. Die Hauptakteure fahren zu den gewohnten Zeiten, dazwischen laufen die zusätzlichen Klassen fast nahtlos durch.

Lediglich nach dem ersten MX1-Rennen haben sich die Verantwortlichen eine Stunde Pause gegönnt um wenigstens ein bisschen an der Strecke arbeiten zu können. Wie der Kurs um diese Zeit aussehen wird, mag man sich kaum vorstellen, zumal für den Montag Regenfälle vorhergesagt werden.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm