Noriyuki Haga: Neustart in der Supersport-Klasse

Von Andreas Gemeinhardt
«Nitro Nori» Haga feierte gestern seinen 40. Geburtstag und bestreitet 2015 die FIM Asia Road Race Championship (ARRC) auf einer Suzuki GSX-R600 des Teams Kagayama Suzuki Asia.

Nachdem der Japaner Yukio Kagayama seine Laufbahn auf internationaler Ebene beendete, gründete er in seiner Heimat ein eigenes Team, das besonders in der Japanischen Superbike-Meisterschaft und bei den «8 Stunden von Suzuka» in der Endurance-WM mit Kevin Schwantz, Satoshi Tsujimoto, Yukio Kagayama, Noriyuki Haga, und Nobuatsu Aoki Erfolge feierte.

In der neuen Saison wird das «Team Kagayama Suzuki Asia» weiterhin mit dem Teamchef persönlich in der Japanischen Superbike-Meisterschaft sowie einigen außerwählten Straßenrennen antreten. Für die FIM Asia Road Race Championship (ARRC) wurde mit dem ehemaligen Superbike-Weltklasse-Piloten Noriyuki Haga ein prominenter Neuzugang für die Supersport-Klasse verpflichtet.

«Ich war für das Team von Yukio Kagayama in den letzten beiden Jahren bei den 8 Stunden von Suzuka am Start», erklärte der mittlerweile 40-jährige Haga. «Jetzt hat mir Yukio einen Vollzeitjob für die FIM Asia Road Race Championship in Aussicht gestellt. Ich musste gar nicht lange überlegen und nahm dieses Angebot mit dem größten Vergnügen an.»

«Ich bin zwar in meinem Leben noch nie mit einer Suzuki GSX-R600 Rennen gefahren, also ist das alles neu und eine Herausforderung für mich. Aber ich kann von den vielen Erfahrungen, die ich aus der Superbike-WM mitbringe, profitieren. Ich hoffe, ich werde Yukios Erwartungen erfüllen und will möglichst auch Rennen gewinnen. Ich freue mich schon sehr auf die neue Saison.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do.. 09.12., 06:15, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 09.12., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 07:10, Motorvision TV
    On Tour
  • Do.. 09.12., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 08:05, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE