Smolinski: Langbahn-Premiere geglückt!

Von Ivo Schützbach
Sandbahn
Smolinski: «Streng geschäftlich»

Smolinski: «Streng geschäftlich»

Die für Samstag geplante Langbahn-Premiere von Martin Smolinski fiel ins Wasser. Nach dem Ländervergleichskampf am Sonntagmittag dreht er seine ersten Runden in Herxheim.

«Ich bin mit sehr viel Respekt an die Sache herangegangen», gibt Smolinski zu. «Ich hatte noch keinen Langbahn-Motor dabei, weil ich mich in der Vorbereitung auf mein Speedway-Material konzentriert habe. Auf dem Bike fühlte ich mich am Anfang auch nicht wohl. Die Sitzposition war niedrig, der Speed hoch. Die Gerade nahm gar kein Ende. Auch das Set-up war nichts, ich hatte viel zu gross bedüst. Dann fuhr ich auch noch einen Plattfuss.»

Das Fazit von Smolinski fällt trotzdem positiv aus: «Ich war nicht langsam, obwohl es meinem Motor an Leistung gefehlt hat. Es hat auch sehr viel Spass gemacht. Wie es weitergeht, hängt aber von den Sponsoren ab.»

Smolinski hat als Profi ein Geschäft angemeldet, «für den Langbahn-Sport müsste ich ein zweites eintragen lassen. Alle meine Sponsorenverträge laufen auf meine Speedway-Firma. Wenn ich morgen ein Langbahnrennen fahre, würde ich wohl mit nacktem Bike antreten.»

Wann sein erstes Rennen sein soll, steht noch nicht fest. «Vatertag in Herxheim würde mich schon reizen», so Smolinski. «Zuvor muss ich aber noch etwas testen. Ich will bei meinem ersten Rennen wie eine Bombe einschlagen. Zudem sehe ich die Langbahnrennen aus streng geschäftlicher Sicht. Ich werde dort als Erstes fahren, wo ich das meiste Geld bekomme. Viele Veranstalter wollen die Ersten sein, mich auf der Langbahn zu präsentieren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Di.. 18.05., 23:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 19.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 19.05., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
  • Mi.. 19.05., 00:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • Mi.. 19.05., 01:15, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 19.05., 01:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
2DE