Phillip Island: Neukirchner in Topform

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Max Neukirchner kommt mit der 2009er Suzuki gut zurecht.

Max Neukirchner kommt mit der 2009er Suzuki gut zurecht.

Beim letzten Superbike-WM-Test vor dem Saisonauftakt präsentiert sich Max Neukirchner in Topform. Der Deutsche war am heutigen Samstag der schnellste Mann auf der Strecke.

An diesem Wochenende werden die Testfahrten der Superbike-WM in Phillip Island unter Teilnahme von Alstare-Suzuki, HANNspree Ten Kate, Yamaha-World, BMW-Motorrad und Ducati Xerox fortgesetzt. Zuvor waren bereits die Werkteams von Aprilia und Kawasaki sowie einige Kunden-Teams auf der australischen Halbinsel aktiv.

Max Neukirchner konnte den ersten der zwei Trainingstage als Schnellster beenden. Der Suzuki-Werksfahrer umrundete die 4,5 Km lange Rennstrecke bei angenehmen 22 Grad in 1:32,5 Minuten. Neukirchners Teamkollege Yukio Kagayama bestätigte als Dritter die starke Performance der neuen Suzuki GSX-R 1000 K9. Zwischen die beiden Alstare-Piloten schob sich Michel Fabrizio, der seine Ducati bei einem Sturz am frühen Vormittag stark beschädigte, dabei aber unverletzt blieb.
 
 
Superbike Test , Phillip Island 21.02.2009
1.
  Max Neukirchner (D), Suzuki
1:32,5 min.
2.
  Michel Fabrizio (I), Ducati
1:32,7
3.
  Yukio Kagayama (J), Suzuki
1:32,7
4.
  Jonathan Rea (GB), Honda
1:32,9
5.
  Noriyuki Haga (J), Ducati
1:33,0
6.
  Tom Sykes (GB), Yamaha
1:33,2
7.
  Ben Spies (USA), Yamaha
1:33,3
8.
  Carlos Checa (E), Honda
1:33,3
9.
  Troy Corser (AUS), BMW
1:33,8
10.
  Ryuichi Kiyonari (J), Honda
1:34,0
11.
  Ruben Xaus (E), BMW
1:34,3

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 17:20, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 22:15, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
» zum TV-Programm
3DE