Jubiläum: Laguna Seca feiert 60 Jahre Corkscrew

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Die Superbike-WM hat eine lange Tradition in Laguna Seca

Die Superbike-WM hat eine lange Tradition in Laguna Seca

Fahrer und Fans geraten ins Schwärmen, wenn sie an Motorradrennen in Laguna Seca denken. Die spektakuläre Piste mit der weltberühmten 'Corkscrew' gibt es bereits seit 60 Jahren.

Am 9. November 1957 wurde in Laguna Seca das erste Rennen ausgetragen – es war ein Autorennen und wurde von Pete Lovely in einem Ferrari gewonnen. Seitdem, also seit 60 Jahren, ist die kalifornische Rennstrecke integraler Bestandteil im US-Motorsport, aber auch der Superbike-WM und bis 2013 auch in der MotoGP.

Der heutige 'Mazda Raceway Laguna Seca' wurde auf einem Gelände der US-Armee für bescheidene 1,5 Mio US-Dollar gebaut. Umfangreiche Modifikationen waren erforderlich, um die Homolagationen-Anforderungen verschiedenen Rennserien zu erfüllen. Die heutige Länder von 3,6 km entstand bei einem Umbau im Jahr 1988, um die von der FIM geforderte Mindestlänge zu gewährleisten.

Die Rennserie mit der längsten Tradition ist die AMA Road Racing bzw. die heutige MotoAmerica. Seit 1972 nahezu ununterbrochen (nur zwischen 1989 und 1991 nicht), macht die nationale Serie in Laguna Seca Station.

Auch die Superbike-WM blickt auf eine lange Tradition zurück. Zwischen 1995 und 2017 fanden auf der US-Piste 30 Superbike-Läufe statt. Als erster Europäer konnte Pierfrancesco Chili 2006 mit Ducati in Laguna Seca einen Sieg einfahren. Seitdem konnte kein US-Amerikaner mehr in Rennen der seriennahen Motorradweltmeisterschaft gewinnen.

Es fanden auch 15 Meetings der MotoGP in Laguna Seca statt. Der erste Sieger 1988 war US-Star Eddie Lawson mit der Marlboro Yamaha, der letzte Sieger Repsol Honda-Ass Marc Marquez im Jahr 2013. Seitdem fehlt Laguna Seca im Kalender der Motorrad-WM.


Die Sieger in der 500-ccm-WM/MotoGP

Jahr Sieger Motorrad
1988 Eddie Lawson Yamaha YZR500
1989 Wayne Rainey Yamaha YZR500
1990 Wayne Rainey Yamaha YZR500
1991 Wayne Rainey Yamaha YZR500
1993 John Kocinski Cagiva C593
1994 Luca Cardalora Yamaha YZR500
2005 Nicky Hayden Honda RC211V
2006 Nicky Hayden Honda RC211V
2007 Casey Stoner Ducati Desmosedici GP7
2008 Valentino Rossi Yamaha YZR-M1
2009 Dani Pedrosa Honda RC212V
2010 Jorge Lorenzo Yamaha YZR-M1
2011 Casey Stoner Honda RC212V
2012 Casey Stoner Honda RC213V
2013 Marc Márquez Honda RC213V


Die Sieger in der Superbike-WM in Laguna Seca 

Jahr Sieger Motorrad
1995 Anthony Gobert Kawasaki ZX-7R
Troy Corser Ducati 916
1996 John Kocinski Ducati 916
Anthony Gobert Kawasaki ZX-7R
1997 John Kocinski Honda RC45
John Kocinski Honda RC45
1998 Troy Corser Ducati 916
Noriyuki Haga Yamaha YZF750
1999 Anthony Gobert Ducati 996
Ben Bostrom Ducati 996
2000 Noriyuki Haga Yamaha YZF-R7
Troy Corser Aprilia RSV1000
2001 Ben Bostrom Ducati 996R
Ben Bostrom Ducati 996R
2002 Troy Bayliss Ducati 998 F02
Colin Edwards Honda RC51
2003 Pierfrancesco Chili Ducati 998 RS
Rubén Xaus Ducati 999 F03
2004 Chris Vermeulen Honda CBR1000RR
Chris Vermeulen Honda CBR1000RR
2013 Tom Sykes Kawasaki ZX-10R
Eugene Laverty Aprilia RSV4
2014 Marco Melandri Aprilia RSV4
Tom Sykes Kawasaki ZX-10R
2015 Chaz Davies Ducati Panigale R
Chaz Davies Ducati Panigale R
2016 Jonathan Rea Kawasaki ZX-10R
Tom Sykes Kawasaki ZX-10R
2017 Chaz Davies Ducati Panigale R
Jonathan Rea Kawasaki ZX-10RR

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
8DE