Chaz Davies: Mit 31 keine Pläne für die SBK-WM 2018

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Happy birthday: Chaz Davies wird heute 31 Jahre alt

Happy birthday: Chaz Davies wird heute 31 Jahre alt

Am heutigen Samstag feiert Chaz Davies seinen 31. Geburtstag. Nur zwei Wochen vor dem Saisonauftakt auf Phillip Island verriet der Ducati-Star, wie er in der Superbike-WM 2018 taktieren wird – wenig bis gar nicht.

Alle Titelfavoriten für die bevorstehende Superbike-WM-Saison sind jenseits der 30 Jahre. Und wie Kawasaki-Star Jonathan Rea vor einer Woche, feiert mit Chaz Davies am Samstag ein weiterer Top-Pilot seinen 31. Geburtstag. Der Waliser absolviert 2018 bereits sein fünftes Jahr im Ducati-Werksteam und will die Panigale R würdig in Rente schicken, bevor ab 2019 die revolutionäre Panigale V4 zum Einsatz kommen wird.

Einen konkreten Plan, wie Davies zu seiner Weltmeisterschaft fahren gedenkt, hat er aber nicht. «Ich würde gerne behaupten, dass ich methodisch vorgehen werde. In der Hitze des Gefechts werfe ich aber meistens alle Vorhaben über den Haufen, also mache ich erst gar keine Pläne», verriet Davies grinsend. «Zuerst redet man sich ein, Zweiter zu werden ist besser als ein Crash. Aber wenn ich mich gut genug für den Sieg fühle, dann werde ich es tun!»

«Ich liebe es, zu gewinnen – Pläne stehen einem da manchmal im Weg», gab Davies zu bedenken. «Trotzdem werde ich versuchen, in der ersten Saisonhälfte etwas methodischer zu sein. Und ich werde mich darauf konzentrieren, meine alten Wunden durch einen Sturz nicht wieder aufzureißen und alles schlimmer zu machen.»

Zur Erinnerung: In der Superbike-WM 2017 wurde Davies mangelnde Konstanz vorgeworfen. Durch Stürze in Aragón und Assen hatte er früh den Anschluss zu Rea verloren. Es folgten weitere Stürze in Misano und Portimão – aber da war er ja noch 30 Jahre alt.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:20, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
» zum TV-Programm
7DE