Aprilia-Desaster: Savadori verletzt, Laverty blamiert

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Eugene Laverty kam im ersten Rennen auf Phillip Island mächtig unter die Räder

Eugene Laverty kam im ersten Rennen auf Phillip Island mächtig unter die Räder

Das war nicht der Auftakt, den sich Milwaukee Aprilia für die Superbike-WM 2018 gewünscht hatte. Nach Sturz liegt Lorenzo Savadori im Krankenhaus und Eugene Laverty wurde im ersten Rennen bescheidener Neunter.

Milwaukee Aprilia durchlebt auf Phillip Island die volle Bandbreite der Emotionen. Am Freitag jubelte das britische Team über die Bestzeit von Lorenzo Savadori und Eugene Laverty als Dritter, nur einen Tag später ist die Stimmung bereits wieder am Boden: Der junge Italiener wartet mit Schlüsselbeinbruch (Sturz in der Superpole) in Melbourne auf seine Operation, während sein nordirischer Teamkollege im ersten Rennen als Neunter und 24 sec Rückstand förmlich unterging.

«Die Superpole war fantastisch. Wir wussten nach den Tests genau, dass wir mit neuen Reifen an der Spitze mitfahren können, das war sehr ermutigend», begann Laverty von den positiven Erkenntnissen zu berichten. «Das Rennen war das aber einfach nur schrecklich. Die ersten Runden waren noch ok, Der Wind machte mir zunehmend Probleme und hebelte mir immer wieder das Vorderrad aus. Bei Rennhälfte war der Reifen kaputt.»

«Für das zweite Rennen bleibe ich aber optimistisch – das flag-to-flag Rennen macht es interessanter», ergänzte der 31-Jährige. «Das Ergebnis im ersten Rennen spiegelt nicht unter Potenzial wieder, es war enttäuschend. Im zweiten Lauf werde ich versuchen, das wieder gut zu machen.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE