Edwards und Teuchert: 2 Weltmeister feiern Geburtstag

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Colin Edwards und Jörg Teuchert wurden am 27. Februar geboren

Colin Edwards und Jörg Teuchert wurden am 27. Februar geboren

Was haben Colin Edwards und Jörg Teuchert gemeinsam? Beide sind ehemalige Weltmeister und beide feiern heute Geburtstag. Wir gratulieren!

Beide Geburtstagskinder haben sich nachhaltig in der Statistik der seriennahen Motorradweltmeisterschaft verewigt. Jörg Teuchert gewann im Jahr 2000 als bisher einziger Deutscher die Supersport-WM. In der seriennahen Weltmeisterschaft war Teuchert zwischen 1997 und 2003 aktiv, seine sechs Supersport-Siege sind gut verteilt. Der Yamaha-Pilot gewann je zwei Rennen 1999, 2000 und 2001. Sein Triumph in Sugo sein einziger außerhalb Europas.

Nach der IDM-Saison 2012 erklärte der Franke mit 43 Jahren seinen Rücktritt. Seitdem widmet sich der zweifache Familienvater seinem Fahrrad-Geschäft in Hersbruck, bietet seine Kenntnisse als Instruktor bei hauseigenen Renntrainings an. Gegen die Stoppuhr fährt der ehrgeizige Teuchert bei Gelände-Rennen mit dem Mountain-Bike. Heute feiert Teuchert seinen 48. Geburtstag.

Vier Jahre jünger als Teuchert ist Colin Edwards. Der US-Amerikaner mit den markigen Sprüchen feiert seinen 44. Geburtstag mit seiner Frau Aly in Mexiko. Nach seinem Rücktritt im Jahr 2014 schleift Edwards in seinem Boot-Camp angehende Rennfahrer und ist ein beliebter Gast im MotoGP- und Superbike-Paddock. Nebenbei vertreibt sich der Texaner seine Zeit als TV-Experte.

Seine erste Superbike-Weltmeisterschaft feierte «Texas Tornado» wie Teuchert im Jahr 2000, zwei Jahr später folgte sein zweiter Titel – beide im legendären Castrol Honda Team. Im Laufe seiner Superbike-Karriere gewann Edwards 31 seiner 175 Rennen und stand 75 Mal auf dem Podium.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 14:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 28.11., 14:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 28.11., 15:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:00, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Bahrain, Qualifying
  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE