Schock: Loris Baz auf Phillip Island mit Oberarmbruch

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Loris Baz biss am Rennwochenende auf Phillip Island auf die Zähne

Loris Baz biss am Rennwochenende auf Phillip Island auf die Zähne

Althea BMW-Pilot Loris Baz erhielt nach dem Meeting der Superbike-WM auf Phillip Island eine erschütternde Diagnose. Bei einem Trainingssturz erlitt er einen Oberarmbruch – die beiden Rennen fuhr er dennoch!

Stolze 18 Stürze wurden beim Saisonauftakt der Superbike-WM auf Phillip Island gezählt, die Crashs beim vorangegangenen Test nicht mit eingerechnet. Bereits im zweiten Training am Freitag hatte es SBK-Rückkehrer Loris Baz erwischt. Der Franzose wurde wie vorgeschrieben im Medical Centre auf Verletzungen untersucht und  als renntauglich entlassen.

Doch der BMW-Pilot klagte fortan über Schmerzen im rechten Schulterbereich und ließ sich nach seiner Rückkehr in Europa bei seinem Vertrauensarzt Dr. Finn Mahler im schweizerischen La Tour Hospital erneut untersuchen. Der Spezialist wurde fündig und entdeckte einen bisher unerkannten Bruch im obersten Bereich des Oberarmknochens.

«Dr. Finn Mahler ist meine Verletzungen gewohnt. Zuerst vermutete er eine Rotatorenmanschettenläsion, was ein Problem gewesen wäre. Glücklicherweise habe ich nur eine Fraktur am rechten Humeruskopf», berichtete der 25-Jährige. «Der Bruch ist nicht verschoben, also brauche ich keine Operation. Bis zur vollständigen Heilung dauert es bis zu fünf Wochen. Also werde ich die nächsten Tage kürzer treten, bevor ich mit dem Training für Thailand beginne.»

Der Einsatz von Baz beim Meeting in Thailand am 24./25. März sollte nicht in Gefahr sein. «Ich weiß nicht, ob ich voll fit sein werde, aber ich habe es ja auch auf Phillip Island geschafft, weiter zu fahren. Mit einem Monat Pause sollte es kein besonderes Problem geben», meinte der BMW-Pilot.

Baz fuhr in den beiden Superbike-Läufen in Australien die Platzierungen 11 und 9 heraus und belegt in der WM-Gesamtwertung den neunten Rang.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
7DE