Alex Lowes (Yamaha): Thailand simpel, Ziel das Podium

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Gelingt Alex Lowes in Thailand das erste Podium 2018?

Gelingt Alex Lowes in Thailand das erste Podium 2018?

Vom Meeting auf Phillip Island hatte sich das Pata Yamaha Werksteam etwas mehr erhofft, dafür wollen Alex Lowes und Michael van der Mark in der Hitzeschlacht auf der thailändischen Rennstrecke in Buriram auftrumpfen.

Nach dem Saisonauftakt der Superbike-WM 2018 liegen beide Yamaha-Werkspiloten in den Top-10. Mit 21 Punkten liegt Alex Lowes immerhin fünf Punkte vor Michael van der Mark auf Rang 8, der im zweiten Rennen einen schlechten Hinterreifen erwischte. Damit der Abstand zu Australien-Doppelsieger Marco Melandri (Ducati) nicht weiter wächst, soll das Rennwochenende auf dem Chang International Circuit erfolgreicher über die Bühne gehen.

Lowes und van der Mark sind bekennende Fans der 8h Suzuka – in Thailand werden sie ähnlich schwül-heiße Bedingungen vorfinden. «Phillip Island war nicht schlecht, aber in Buriram will ich um das Podium kämpfen. Racing in Thailand macht mir immer Spaß», versicherte der Brite. «Der erste Teil der Strecke ist recht simpel, dann kommt ein technisch anspruchsvoller Abschnitt. Das Set-up muss hier vor allem auf starkes bremsen ausgelegt sein, daran müssen wir schon im ersten Training intensiv arbeiten. » 

In den Adern von van der Mark fließt asiatisches Blut – seine Mutter stammt aus Indonesien. Mit den Gegebenheiten hat der Niederländer keine Probleme, eher noch mit seinem Abschneiden in Australien. «Wenn ich das Ergebnis betrachte, dann war Phillip Island eine Enttäuschung», sagte der zweifache Suzuka-Gewinner. «Wir haben deshalb viel daran gearbeitet, um am Freitag bestmöglich zu starten. Ich bin mir sicher, dass wir in Thailand besser sein werden.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 18:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 10.05., 18:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 10.05., 19:00, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo.. 10.05., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 10.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 10.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 10.05., 19:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo.. 10.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 10.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 10.05., 20:15, ORF Sport+
    Formel 1 GP von Spanien 2021, Highlights aus Barcelona
» zum TV-Programm
2DE