Superbike-WM in Magny-Cours mit fünf Yamaha R1

Von Kay Hettich
Superbike-WM

Beim Traditionsmeeting in Magny-Cours erleben Superbike-Fans ein Großaufgebot von Yamaha. Statt der üblichen drei, werden fünf der Motorräder mit der Stimmgabel im Logo auf die Piste gehen.

Neben den zwei Werksmotorrädern der Pata Yamaha-Piloten von Alex Lowes und Michael van der Mark setzt ansonsten nur das italienische Guandalini Team die R1 ein. Seit Laguna Seca wird dieses Motorrad vom Tschechen Karel Hanika pilotiert.

Im Januar berichtete SPEEDWEEK.com bereits über den von Marvin Fritz geplanten Gaststart mit Yamaha Austria Racing in Magny-Cours. Nun berichtet die italienische Website corsedimoto, dass mit Lorenzo Lanzi ein weiterer Yamaha-Pilot für das Meeting in Frankreich eine Wildcard beantragen will. Damit würde das Teilnehmerfeld auf insgesamt 22 Piloten anwachsen, davon fünf mit der aktuellen R1.

Der mittlerweile 36-Jährige fuhr zwischen 2005 und 2007 für das Ducati-Werksteam und holte drei Laufsiege – unter anderem das zweite Rennen in Magny-Cours 2005. 2011 bestritt er einige Rennen für BMW Italia. Insgesamt fuhr Lanzi 140 Superbike-Rennen. Bereits 2014 hatte der Italiener mit 3C Ducat einen Gaststart in Magny-Cours absolviert.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 15.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 15.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 23:00, Eurosport
E-Sports
Mi. 15.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 2
Mi. 15.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 00:25, Motorvision TV
Classic Races
Do. 16.07., 00:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 16.07., 01:10, SPORT1+
Motorsport - 24 Stunden Rennen
» zum TV-Programm
16