Warum Yamaha Niccolò Canepa in Misano starten lässt

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Niccolò Canepa in Donington

Niccolò Canepa in Donington

In Misano absolviert Niccolò Canepa seinen zweiten Gaststart in der Superbike-WM 2018. Auch wenn sich der Yamaha Testfahrer bei seinem Heimrennen mächtig anstrengen wird, sein Auftrag ist ein anderer.

Bei seinem ersten Wildcard-Einsatz in Donington enttäuschte Niccolò Canepa vor allem sich selbst. Von Startplatz 24 blieb der Italiener mit seiner Werks-Yamaha in den Rennen als 20. und 18. ohne WM-Punkte!

Dennoch sprach Rennchef Andrea Dosoli seinem Testfahrer erneut das Vertrauen aus. In Misano pilotiert der 30-Jährige erneut ein Werksmotorrad, wie es auch die Stammpiloten Alex Lowes und Michael van der Mark zur Verfügung haben.

Bei seinem Heimrennen will sich Canepa deutlich besser schlagen als in Donington. «Wir haben letzte Woche in Mugello getestet, jetzt fühle ich mich auf dem Superbike viel wohler als noch in Großbritannien», versicherte Canepa. «In Donington hatte ich massive Probleme. Jetzt freue ich mich, bei meinem Heimrennen vor meinen Landsleuten fahren zu können und die Entwicklung der R1 fortsetzen zu können.»

Als offizieller Testfahrer hat auch Canepa einen Anteil am Aufwärtstrend von Yamaha in der Superbike-WM. «Ich bin sehr stolz darauf, es ist das Ergebnis harter Arbeit», meinte der Italiener. «Alex und Michael haben Rennen gewonnen und stehen regelmäßig auf dem Podium, wir haben also in die richtige Richtung gearbeitet. Dass wir die Entwicklung jetzt an einem Rennwochenende fortsetzen können, ist ein Vorteil.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
6DE