Exklusiv: Die 14 Austragungsorte der SBK-WM 2019

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Die Saison 2019 startet wie gewohnt in Australien

Die Saison 2019 startet wie gewohnt in Australien

In der Superbike-WM 2019 werden wir weder in Deutschland, Österreich noch in Tschechien Rennen sehen, obwohl der Kalender um einen Event aufgestockt wird. Ein sechstes Überseerennen kommt hinzu.

Am letzten Februar-Wochenende beginnt traditionell auf Phillip Island in Südaustralien die Superbike-WM 2019, der Termin ist bestätigt. Wie jedes Jahr wird am Montag und Dienstag vor dem Saisonauftakt auf gleicher Strecke getestet.

Von Australien geht es nach Thailand, wo drei Wochen später in Buriram gefahren werden soll. Weitere drei Wochen später ist vom 5. bis 7. April in Aragon/Spanien der Europa-Auftakt geplant und bereits am Wochenende darauf Assen in den Niederlanden. Drei Wochen später soll es in Imola/Italien weitergehen. Diese Termine sind allesamt noch nicht fixiert, die Reihenfolge der Rennen stimmt.

Neben den genannten fünf Events sehen wir 2019 Rennen in Donington Park/England, Laguna Seca/USA, Misano/Italien, Portimao/Portugal, Magny-Cours/Frankreich, San Juan/Argentinien und Doha/Katar.

Von den diesjährigen Austragungsorten fliegt Brünn aus dem Kalender, der Vertrag galt nur für ein Jahr. Stattdessen wird wieder in Jerez an der Südspitze Spaniens gefahren, voraussichtlich Anfang Juni.

Donington Park könnte vom Traditionstermin Ende Mai in den Juli rücken, das wünscht sich Vermarkter Dorna wegen dann hoffentlich höheren Temperaturen seit Jahren.

Nach neun Jahren Pause kehrt die Superbike-WM nach Südafrika zurück, das Rennen in Kyalami wird voraussichtlich Mitte August 2019 stattfinden.

Damit wird der Kalender von 13 auf 14 Events aufgestockt. Ein Rennen in Deutschland oder auf dem Red Bull Ring in Österreich fehlt erneut. Promoter Dorna konnte sich mit Oschersleben nicht einigen, gleiches gilt für den Sachsenring und Nürburgring. Damit ist für die mittel- und norddeutschen Superbike-Fans der Event in Assen am nächsten gelegen und wohl am reizvollsten.

Die Austragungsorte der Superbike-WM 2019:

Phillip Island/Australien
Buriram/Thailand
Aragon/Spanien
Assen/Niederlande
Imola/Italien
Jerez/Spanien
Laguna Seca/USA
Misano/Italien
Donington Park/England
Kyalami/Südafrika
Portimao/Portugal
Magny-Cours/Frankreich
San Juan/Argentinien
Doha/Katar

Leidglich die Reihenfolge der ersten fünf Events ist fix. Terminlich ist nur Australien am letzten Februar-Wochenende bestätigt.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:45, Sport1
Motorsport Live - ADAC TCR Germany
Sa. 15.08., 11:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV Österreich
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:55, SPORT1+
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
19