Lorenzo Savadori: MotoE 2019 – SBK-WM bleibt möglich

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Lorenzo Savadori macht 2019 neue Erfahrungen

Lorenzo Savadori macht 2019 neue Erfahrungen

Ob Lorenzo Savadori seine Karriere in der Superbike-WM ohne Aprilia fortsetzen kann, ist unklar. Beschäftigt ist der Italiener 2019 in der neuen MotoE-Formel auf jeden Fall.

Nach dem Gewinn der Superstock-1000-EM 2015 wurde Lorenzo Savadori von Aprilia in die Superbike-WM befördert. 2016 fuhr der Italiener im Team IodaRacing, danach im Milwaukee Aprilia-Werksteam des Briten Shaun Muir. Für den Durchbruch reichte es für den 25-Jährigen nicht: In 74 Superbike-Läufen kam Savadori über vierte Plätze nicht hinaus – allerdings wurde die Aprilia RSV4 während dieser Zeit nicht wirklich entwickelt.

Weil Shaun Muir Racing für die kommende Saison auf BMW wechselt, droht Aprilia-Zögling Savadori für 2019 durch den Rost zu fallen. Einzig das Go Eleven-Team zeigt ernsthaftes Interesse an dem Aprilia-Superbike. Ob es aber eine Einigung geben wird, steht in den Sternen – laut Teameigner Gianni Ramello sollte sich dies eigentlich bis Anfang dieser Woche entschieden haben.

Savadori unterschrieb nun aber einen Vertrag beim Angel Nieto Team für die neue MotoE. Seine Teamkollegin wird die Spanierin Maria Herrera aus der Supersport-WM 300.

Weil sich keines der fünf MotoE-Rennen mit dem SBK-Kalender überschneidet, könnte Savadori bei Einigung von Go Eleven und Aprilia aber immer noch die Superbike-WM 2019 bestreiten.


Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm