Luca Scassa: Rennstart unwahrscheinlich

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Luca Scassa wird in Silverstone wahrscheinlich zuschauen

Luca Scassa wird in Silverstone wahrscheinlich zuschauen

Der Italiener ging ohnehin angeschlagen in der Wochenende in Silverstone. Ein schwerer Sturz im zweiten Training machte die Situation nicht gerade besser.

Bei seinem Sturz im ersten Lauf in Brünn hatte sich der Italiener den linken Fuss gebrochen und ging in Silverstone ohnehin mit einem schmerzhaften Handicap an den Start. Im zweiten Training, unmittelbar vor der Superpole, stürzte Scassa erneut und zog sich Prellungen an Schulter, Ellbogen und Fuss der rechten Seite zu. Team und Fahrer haben wenig Hoffnung, dass ein Rennstart am Sonntag möglich sein wird.

Der Sturz geschah bei «Stove», als eine Windböe Scassa bei über 270 Km/h erfasste und von der Piste fegte. Die Supersonic-Ducati, die in diesem Jahr bereits manches Mal für Erstaunen sorgte, wurde bei dem Einschlag völlig zerstört. «Ich bin so enttäuscht», stöhnt der 26-Jährige. «Der Abflug war ziemlich heftig. Ich versuchte das Bike noch auf der Strecke zu halten, aber vergeblich. Jetzt habe ich zwei kaputte Füsse, eine Wunde am Ellbogen und noch eine Schulterprellung. Wir werden besprechen, was wir für Sonntag machen. Mein Zustand erlaubt es mir jedenfalls nicht, schnelle Runden am Limit zu fahren.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm