Debüt in Imola: Erstes E-Race im Rahmen der SBK-WM!

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Das E-Race-Bike von Impulse Modena Racing

Das E-Race-Bike von Impulse Modena Racing

Den Traditionalisten werden die Haare zu Berge stehen, doch der Rennsport muss sich mit alternativen Antriebsquellen beschäftigen. Das Meeting in Imola wird Schauplatz des ersten elektrischen Rennen im Rahmen der SBK-WM.

Die Formel-E hat es vorgemacht, dass sich Rennsport mit Elektromotoren als Antriebsquelle nicht ausschließen. Und im Rahmen der MotoGP auf dem Sachsenring trägt die Moto-E ihr erstes Rennen aus.

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann mit Strom angetriebene Motorräder im Straßenverkehr selbstverständlich sein werden – und spätestens dann wird die Technologie auch für die seriennahe Motorradweltmeisterschaft ein Thema sein.

Den ersten Kontakt mit elektrischen Motorrädern macht die Superbike-WM aber bereits am 11./12. Mai in Imola. Das von Studenten gegründete Team Impulse Modena Racing hat zusammen mit dem Autodromo Enzo und Dino Ferrari einen Konstruktionswettbewerb mit dem Namen «Moto Electric Trophy» ins Leben gerufen. Teams verschiedener Universitäten werden am Rennwochenende auf dem Traditionskurs ihre Innovationen und Entwicklungen präsentieren – und auch ein Demo-Rennen austragen.

Das E-Motorrad von Impulse Modena Racing beschleunigt von 0 auf 100 km/h in drei Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 185 km/h angegeben. Bei einem Gesamtgewicht von 116 kg wiegt allein die Batterie 25 kg.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
137