Wird Alvaro Bautista schwach? Honda-Angebot steht!

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Alvaro Bautista: Wie verlockend ist das Honda-Angebot?

Alvaro Bautista: Wie verlockend ist das Honda-Angebot?

14 SBK-Laufsiege haben Álvaro Bautista zu einer begehrten Personalie im Fahrerkarussell gemacht. Während es offen ist, ob er sich für 2020 mit Ducati oder Honda verbünden wird, ist eine MotoGP-Rückkehr vom Tisch.

Álvaro Bautista ist nicht der erste ehemalige GP-Fahrer, der nach seinem Wechsel Gefallen an der Superbike-WM gefunden hat. Max Biaggi blühte noch einmal auf und gewann zwei Weltmeisterschaften mit der Aprilia RSV4, Carlos Checa konnte mit der Ducati 1098 seine Karriere mit einem Titelgewinn in der seriennahen Weltmeisterschaft krönen.

Bautista legte in der Superbike-WM 2019 den spektakulärsten Wechsel aller früheren MotoGP-Piloten hin und gewann die ersten elf Rennen in Serie, nach insgesamt 14 Laufsiegen schien er bereits der kommende Weltmeister zu sein. Eine Serie von Stürzen ließen den 34-Jährigen aber deutlich hinter Jonathan Rea (Kawasaki) zurückfallen, der WM-Titel ist in weite Ferne gerückt. Dadurch hat der Ducati-Pilot seine Position in den Vertragsverhandlungen für 2020 selbst geschwächt.

Da kommt eine Offerte von Honda für Bautista zum richtigen Zeitpunkt! «Ich hatte diese Option nicht erwartet. Honda möchte wieder stark in der Superbike-Weltmeisterschaft mitmischen», sagte der Spanier beim Radiosender Onda Cero. «Sie wollen wie Ducati in dieser Saison einsteigen und versuchen, mit einem neuen Motorrad sofort um den WM-Titel zu kämpfen. Sie sprechen mit mir, erklären das Projekt und was sie vorhaben. Ich möchte mir alle Türen offen halten.»

Offenbar ist das Honda-Angebot für Bautista so verlockend, dass er die von Ducati gesetzte Deadline verstreichen ließ. «Ducati hat mir angeboten, die nächsten beiden Saisons mit ihnen fortzufahren», verriet der WM-Zweite. «Wir reden über die Einzelheiten des Vertrags, haben aber noch nichts unterschrieben. Mit den Vertragspunkten, über die wir noch keine Einigung erzielt haben, hadern wir ein wenig.»

Bautista nennt es nicht beim Namen, aber es geht ums Geld.

Sicher ist: Eine Rückkehr von Bautista in die MotoGP-Klasse wird es nicht geben. «Im Moment ist sicher, dass ich 2020 in der Superbike-WM sein werde», bestätigte der Spanier.


Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 11:50, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Mo. 10.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Mo. 10.08., 13:00, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Mo. 10.08., 13:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
Mo. 10.08., 13:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Mo. 10.08., 14:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mo. 10.08., 14:30, Hamburg 1
car port
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 14:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
25