Shaun Muir (BMW): «Mit Optimismus nach Magny-Cours»

Von Andreas Gemeinhardt
Shaun Muir: «Wir sind sicher, dass wir weiter voran kommen»

Shaun Muir: «Wir sind sicher, dass wir weiter voran kommen»

BMW-Teamchef Shaun Muir und BMW Motorrad Motorsport-Direktor Marc Bongers sehen dem letzten Europa-Rennen der Saison 2019 auf dem Traditionskurs in Magny-Cours sehr zuversichtlich entgegen.

Im Endspurt des Jahres 2019 treffen die Teams und Piloten der Superbike-Weltmeisterschaft am Wochenende vom 27. bis 29. September in Magny-Cours zum drittletzten Saisonevent aufeinander. BMW-Teamchef Shaun Muir und BMW Motorrad Motorsport-Direktor Marc Bongers bringen neben einigen neuen Leistungsteilen und Updates auch noch eine große Portion Optimismus mit nach Frankreich.

«Wir freuen uns schon sehr auf die Rennen in Magny-Cours», erklärte BMW-Teamchef Shaun Muir vor dem elften Saisonevent. «Wir sind sicher, dass wir mit Tom Sykes und Markus Reiterberger einen weiteren Schritt vorankommen werden. Für das gesamte Wochenende werden wechselhafte Witterungsverhältnisse erwartet und darauf müssen wir vorbereitet sein.»

«Tom ist recht optimistisch, er war in der Vergangenheit in Magny-Cours immer sehr stark. Und Markus hat dort, wie wir alle wissen, im vergangen Jahr den Titel in der Superstock-1000-Europameisterschaft sichergestellt und hat damit ebenfalls gute Erinnerungen an diese Strecke. Wir reisen also mit einem gewissen Optimismus nach Magny-Cours und hoffen, dass wir die Chance auf Podiumsplatzierungen haben.»

«Wir freuen uns auf die letzten Europarennen der Saison 2019», bestätigte auch BMW Motorrad Motorsport-Direktor Marc Bongers. «Unsere Statistik in Magny-Cours ist zwar nicht sonderlich gut, aber wir sind guter Dinge, dass wir diese Bilanz mit dem BMW Motorrad Superbike-WM-Team aufbessern können.»

«Wir haben diesmal auch wieder einige neue Teile mit im Gepäck, die Performance bringen sollen» verriet Bongers. «Diese Updates betreffen die Motorleistung und den Rahmen. Wir hoffen, dass die Witterungsverhältnisse es zulassen, dass wir dieses Potenzial auch aufzeigen können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 22.10., 20:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 22.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 21:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 22.10., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 22.10., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 22.10., 22:30, Einsfestival
    Sportschau
» zum TV-Programm
3DE