Superbike-WM

Weltmeister Rea, Krummi, Gonzalez von der FIM geehrt

Von - 02.12.2019 15:12

Am Sonntagabend fand in Monaco die alljährliche Ehrung der FIM-Weltmeister statt. Jonathan Rea (SBK), Randy Krummenacher (SSP) und Manuel Gonzalez (SSP300) erhielten ihre Auszeichnungen aus den Händen von Max Biaggi.

Nach zwei Jahren in Andorra wechselte der Motorrad-Weltverband FIM für die Ehrung seiner Weltmeister den Schauplatz und veranstalteten die alljährliche Zeremonie 2019 in Monaco. Die halbwegs vernünftigen Funktionäre würden sich statt dieses Pomps lieber mehr Unterstützung der Nachwuchsfahrer wünschen.

Die besten Fahrer, Teams und Hersteller wurden am Sonntagabend im prunkvollen Rahmengeehrt. Die Trophäen für die Weltmeister der drei Superbike-Serien wurde mit Max Biaggi von einer würdigen Person überreicht. Selbst sechsfacher Weltmeister (4x 250ccm, 2x SBK-WM) gratulierte der 48-Jährige Kawasaki-Star Jonathan Rea zu seinem nunmehr fünften Superbike-Titelgewinn.

Beim ersten WM-Titel seiner Karriere ließ es sich auch Randy Krummenacher nicht nehmen, seine FIM-Auszeichnung aus den Händen des Italieners persönlich in Emfang zu nehmen. Der Supersport-Weltmeister wird 2020 mit MV Agusta erneut in der 600er-Serie antreten.

Für den Gewinn der Supersport-WM 300 wurde Manuel Gonzalez ausgezeichnet. Der Spanier tritt kommende Saison mit Kawasaki in der Supersport-WM mit 600 ccm an.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Jonathan Rea mit Max Biaggi © Goodshot Jonathan Rea mit Max Biaggi Randy Krummenacher © Goodshot Randy Krummenacher Manuel Gonzalez © Goodshot Manuel Gonzalez
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 09.12., 12:50, Motorvision TV
On Tour
Mo. 09.12., 13:05, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mo. 09.12., 13:20, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 13:50, Spiegel TV Wissen
Rosberg über Rosberg
Mo. 09.12., 15:00, ORF Sport+
FIA Formel E, Highlights aus Ad Diriyah
Mo. 09.12., 15:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mo. 09.12., 17:00, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 09.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm