Vermeulen: Comeback, aber richtig

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Im ersten Rennen in Assen fuhr Vermeulen (77) 8 Runden

Im ersten Rennen in Assen fuhr Vermeulen (77) 8 Runden

In Monza will Chris Vermeulen endlich ein vollwertiges Comeback feiern und am Sonntag beide Rennen fahren. Seine Kawasaki könnte auf dem High-Speed-Kurs gut funktionieren.
Das Comeback von Chris Vermeulen wurde in diesem Jahr schon häufiger thematisiert, doch auch nach drei Meetings hat der Australier nur ein Rennen bestritten - und das nur für acht Runden (Assen, Lauf 1) - sonst sah man ihn nur in den Trainings mehr oder weniger engagiert zu Werke gehen. Für das vierte Saisonmeeting in Monza soll sich das ändern: Fast zehn Monate nach seiner Knieoperation fühlt sich der Kawasaki-Pilot endlich «ready to race» und will beide Superbike-Läufe in Monza.
 
«Mein Knie tat nach Assen etwas weh und war geschwollen, trotzdem habe ich wieder mit dem Training angefangen. Meine Ärzte sind ziemlich zufrieden, jetzt muss ich an meinem Bein Muskeln und Ausdauer zulegen», berichtet Vermeulen von seinem aktuellen Status. «Ich will in Monza das komplette Wochenende bestreiten, also auch beide Rennen am Sonntag fahren. Wir haben einen starken Motor und ich denke wir können mit den schnellsten Bikes mithalten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 21:20, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 28.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE