Biaggi: 333 km/h!

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Max Biaggi ist schnell unterwegs

Max Biaggi ist schnell unterwegs

333 km/h Topspeed: So schnell war noch kein Superbike in einem WM-Lauf. Weltmeister Max Biaggi ist zuversichtlich für die Rennen am Sonntag.

Dass ihm Leon Haslam im ersten Qualifying in seiner letzten Runde noch die Bestzeit abnahm, kostete Biaggi nur ein müdes Lächeln. «Vier oder fünf Fahrer haben das Potenzial, schnell zu sein», ist der Römer überzeugt. «Ich weiss aber nicht, welche Fahrer durch einen Windschatten auf eine gute Zeit kamen. Ich habe mich auf mich selbst konzentriert. Will man gewinnen, muss man alleine schnell sein. Windschatten bringt auch nur hier und da 1/10 sec, mehr nicht.»

Als stärkste Gegner von Aprilia drängen sich BMW, Yamaha und Honda auf. «Die sind alle schnell», ist Biaggi überzeugt. «Wir haben keinen grossen Speedvorteil.»
Der Weltmeister weiss, dass Monza ein wichtiges Rennen wird. Auf keiner anderen Strecke ist WM-Leader Carlos Checa auf seiner Ducati so angreifbar: «In den letzten sechs Rennen hat Carlos viermal gewonnen, das ist beeindruckend. Ich hoffe, dass Ducati in Monza nicht so stark ist. Wenn sie uns auch hier um die Ohren fahren, müssen wir klären, ob sie irgendwo einen dritten Zylinder versteckt haben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
  • Sa. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 23.01., 19:15, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2019
» zum TV-Programm
6DE