Kein grösserer Druck durch John Hopkins

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Das immer erfolgreichere Stiggy-Team

Das immer erfolgreichere Stiggy-Team

Als Aussenseiter-Team in die Saison gestartet, steht Stiggy-Honda spätestens seit der Verpflichtung von John Hopkins im Mittelpunkt des Interesses.

Rang 3 von Leon Haslam in Phillip Island war das erste Ausrufezeichen des schwedischen Teams. Teamchef Johan Stigefelt liess danach verlauten, dass es sein erklärtes Ziel ist, bestes Honda Team zu werden. Keine einfache Ausgabe, denkt man an die jahrelangen Erfolge des Ten-Kate-Teams. Immerhin wurden die Niederländer mit James Toseland 2007 Weltmeister, die Supersport-WM dominieren sie seit Jahren.

Grösseren Druck empfindet Stigefelt für sich und sein Team nicht durch die Verpflichtung des ehemaligen MotoGP-WM-Vierten John Hopkins. «Wir machen uns selbst immer den gleichen Druck, egal welcher Pilot für uns fährt», hält Stigefelt fest. «Nur die Erwartungen an uns sind jetzt natürlich grösser. Wir arbeiten sehr hart und geben immer 100 Prozent. Nach dem guten Saisonstart ist die Stimmung im Team sehr positiv und alle sind enthusiastisch. Man darf aber nie vergessen, dass wir erst am Anfang eines Langzeit-Projekts stehen. Obwohl sich bei uns alles sehr schnell entwickelt, haben wir die Sache bisher unter Kontrolle und sind zuversichtlich, dass wir mit Hopkins den nächsten Schritt nach vorne machen können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 12:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Katalonien Moto2
  • So. 27.09., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 27.09., 12:30, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Russland, Rennen
  • So. 27.09., 12:35, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
6DE