Superbike-WM: Was Toprak über Stoppies sagt

Deadline im Juli: Yamaha über Vertragsverlängerungen

Von Ivo Schützbach
Yamaha Europa hat in der Superbike-WM 2023 sechs Fahrer unter Vertrag. Manager Andrea Dosoli verrät, was er mit Domi Aegerter, Remy Gardner, Lorenzo Baldassarri und Bradley Ray vorhat.

Bislang ist lediglich die Zukunft von zwei der aktuell sechs Yamaha-Fahrer in der Superbike-WM gesichert: Toprak Razgatlioglu wechselt nach vier Jahren mit den Blauen und dem Titelgewinn 2021 nach dieser Saison überraschend zu BMW. Der Vertrag mit dessen Pata-Yamaha-Teamkollege Andrea Locatelli wurde bis Ende 2025 verlängert.

Auf Domi Aegerter und Remy Gardner (beide GRT) hat Yamaha ebenso eine Option wie auf Lorenzo Baldassarri (GMT94) und Bradley Ray (Motoxracing).

«Wir sind beeindruckt von den Leistungen und Ergebnissen, die Dominique und Remy bisher gezeigt haben», erzählte Yamahas Road-Racing-Manager Andrea Dosoli im Vier-Augen-Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Wir haben Optionen auf alle Fahrer. Wenn es weiterläuft wie bislang, werden wir diese ziehen. Dann verlängern sich die Verträge um ein Jahr. Was die Fahrer im nächsten Jahr verdienen, basiert auf den bis dahin erzielten Ergebnissen. Als wir sie unter Vertrag genommen haben, waren wir überzeugt, dass sie viel Einsatz zeigen werden und die Ergebnisse kommen. Unsere Fahrer wollen gewinnen.»

Natürlich haben auch andere Hersteller ein Auge auf die Yamaha-Fahrer geworfen, allen voran Aegerter. «Jeder versucht den besten Fahrer zu bekommen», weiß Dosoli.

Aegerter, Gardner, Baldassarri und Ray würden aber nur dann verfügbar, wenn Yamaha die Option bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Juli nicht zieht.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 25.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 06:45, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 25.07., 09:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Do. 25.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 12:10, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 25.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 25.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Do. 25.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 25.07., 15:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Do. 25.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2507054532
11