Imola: Hopkins sorgt für Schrecksekunde

Von Sharleena Wirsing
Superbike-WM
Hopkins: «Keinerlei Probleme mit der Hand»

Hopkins: «Keinerlei Probleme mit der Hand»

John Hopkins schwang sich nach seiner fünfmonatigen Verletzungspause am Freitag in Imola wieder in den Sattel seiner Suzuki und stürzte erneut. Diesmal blieb er allerdings unverletzt.

Das Crescent-Suzuki-Team musste beim Saisonauftakt in Phillip Island auf Stammfahrer John Hopkins verzichten. Der Amerikaner stürzte bei Testfahrten schwer und verletzte sich dabei erneut an der Hand. Nachdem die Verletzung seines Ringfingers ausgeheilt war, gaben die Ärzte grünes Licht für Imola.

Der erste Trainingstag diente Hopkins, um sich wieder an die Suzuki und die Rennstrecke von Imola, auf der «Hopper» seit 2009 kein Rennen mehr bestritt, zu gewöhnen. «Am Freitag drehte sich alles darum sich auf dem Bike wieder wohlzufühlen. Meiner Hand geht es gut und ich hatte keinerlei Probleme. Abgesehen von wenigen Runden bei den Testfahrten auf Phillip Island, sind mittlerweile fünf Monate vergangen, seit ich auf meiner Maschine sass. Ich habe es daher langsam angehen lassen.»

Doch John Hopkins sorgte für eine Schrecksekunde, als er im Freitags-Training erneut stürzte. Diesmal blieb der 28-Jährige glücklicherweise unverletzt und reihte sich im ersten Qualifying auf Platz 18 ein. «Am Morgen habe ich durch ein technisches Problem viel Zeit verloren, aber ich konnte mich am Nachmittag um 1,5 sec steigern. Wir haben eine gute Basisabstimmung und wir werden sehen, was wir erreichen können.»

Im zweiten Qualifying lief es kaum besser: Nur Rang 19. Damit wird der Kalifornier in der Superpole am Nachmittag nicht dabei sein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
2857DE