Assen: Haga will zwei Siege

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Haga: 0,6 sec. hinter der Pole

Haga: 0,6 sec. hinter der Pole

Im Freien Training stürzte Ducati-Ass Noriyuki Haga und preschte in der anschliessenden Superpole unbeeindruckt auf die vierte Startposition. Am Sonntag sollen zwei Siege folgen.

Mit 40 Punkten Führung im Gesamtklassement lässt es sich offensichtlich ruhig leben. Den Eindruck vermittelte zumindest Noriyuki Haga, nachdem er im ersten Qualifying nur die zwölfte Position belegte. Gelassenen kündigte er für Samstag eine bessere Platzierung an und setzte das auch in die Tat um: Das kombinierte Zeittraining beendete er als Zweitschnellster, in der Superpole sicherte er sich einen Platz in der ersten Startreihe.

«Unglücklicherweise stürzte ich gegen Ende des zweiten Trainings. Ohne besonderen Grund verlor ich plötzlich das Vorderrad, blieb aber unverletzt», schildert der Japaner seinen Ausrutscher, bei dem sein A-Bike jedoch stark beschädigt wurde und er die Superpole mit der Ersatzmaschine in Angriff nehmen musste. «Mit dem Grip-Level bin ich noch nicht richtig zufrieden. Ich denke das können wir noch am Sonntag im Warm-up in den Griff bekommen. An Reifen haben wir nur eine Option, da können wir nichts mehr machen.»

Trotz der noch bestehenden Probleme sieht sich der Ducati-Werksfahrer für den Renn-Sonntag aber gut gerüstet und will Pole-Mann Ben Spies in beiden Superbike-Läufen in die Schranken weisen. «Das werden sicher zwei sehr harte Rennen, denn die Zeiten sind sehr eng zusammen. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir in der Position sind beide Rennen zu gewinnen», peilt Haga gleich den Doppelpack an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 30.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 30.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi. 30.09., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
5DE