Hall of Fame: Karl Muggeridge geehrt

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Karl Muggeridge ist in der Hall of Fame

Karl Muggeridge ist in der Hall of Fame

Anlässlich des 25. Jubiläums der Superbike-WM wurde beim Meeting auf dem Nürburgring Karl Muggeridge in die «Hall of Fame» aufgenommen.

Armes Deutschland: Während bei den vorangegangenen Meetings auch wenig erfolgreiche Rennfahrer des jeweiligen Landes in die «Hall of Fame» der Superbike-WM aufgenommen wurde, wurde im Rahmen des Meeting auf dem Nürburgring der Australier Karl Muggeridge geehrt.

Dabei hätte man mit Jörg Teuchert einen geeigneten Kandidaten aus Deutschland gehabt! Der Franke wurde im Jahr 2000 immerhin mit Yamaha Supersport-Weltmeister - und viel mehr hatte auch Muggeridge nicht in seiner Vita stehen.

Bei anderen Piloten war man noch weniger wählerisch. Der Italiener Lucio Pedercini kann zu einem Ehrenplatz, obwohl er weder Sieg oder Podium, Poles oder schnellste Rennrunden auf dem Konto hat. Objektiv betrachtet war der heutige Teamchef sogar ausgesprochen erfolglos.

Der bisher einzige Deutsche, der sich mit einem Laufsieg (es sind sogar zwei) in der Superbike-WM verewigen konnte ist Max Neukirchner in der Saison 2008. Chris Walker und Jamie Witham, in Silverstone in die «Hall of Fame» aufgenommen, gewannen nur je nur ein Rennen. Der Unterschied zu Neukirchner: Die beiden Briten sind nicht mehr aktiv.

Auch der Österreicher Andreas Meklau wäre ein möglicher Kandidat gewesen. Der heute 45-Jährige gewann 1993 sein Heimrennen in Zeltweg und war ein Jahr darauf immerhin WM-Sechster.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 18.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 18.01., 18:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 18.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 18.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE