Suzuki-Pilot Leon Camier unter Wert geschlagen

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Leon Camier zeigt immer starken Einsatz

Leon Camier zeigt immer starken Einsatz

Nach seinen famosen Trainingsvorstellungen liebäugelte Leon Camier in der Superpole auf Phillip Island mit einer Topplatzierung. Für die Rennen sieht er sich in einer besseren Situation.

In den Trainings war der Crescent Suzuki-Pilot nie schlechter als auf Position 5 platziert, nur in der für die Startaufstellung wichtigen Superpole-Session wollte es einfach nicht funktionieren: Nur Startplatz 7 in der dritten Reihe für den ehrgeizigen Briten.

«Na, begeistert bin ich davon natürlich nicht. Ich denke aber, dass unser Rennspeed besser sein wird als Platz 7», knurrt Camier unzufrieden. «Ich muss gut von meinem Startplatz wegkommen, das ist aus der dritten Reihe einfach wichtig.»

Es braucht aber noch etwas mehr. Der Suzuki-Pilot hat Nachteile gegenüber seinen Konkurrenten erkannt. «Wir müssen uns noch im letzten Sektor verbessern, dann können wir auf der Geraden bei den schnellsten Motorrädern mithalten», hofft Camier, dem bisher gut 10 km/h auf die schnellen Aprilias und BMW fehlen. «Schaffen wir das, macht das meinen Job ein wenig leichter. Die Rennen werden aber schwierig, denn es gibt noch ein paar andere Jungs, die einen guten Renntrimm haben.»

«Ein guter Start, eine gute Taktik und hoffentlich noch genug Reserven gegen Rennende – dann können wir gute Rennen haben», fasst Camier die Zutaten für einen erfolgreichen Saisonauftakt zusammen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
6DE