Nicky Hayden: Mit Ducati Superbike-WM 2014?

Von Gerraint Thompson
Superbike-WM
Nicky Haydens Zeit in der MotoGP-WM neigt sich dem Ende zu. Ducati kann sich gut vorstellen, den Amerikaner nächstes Jahr in der Superbike-WM einzusetzen.

Während des Sachsenring-Wochenendes teilte Ducati Nicky Hayden mit, dass sein MotoGP-Vertrag für 2014 nicht verlängert wird. Gleichzeitig will der Hersteller aus Bologna den populären Amerikaner aber auch nicht verlieren. Möglich wäre, dass Nicky Hayden für Ducati Superbike-WM fährt und im Werksteam Carlos Checa ersetzt, falls dieser wegen Erfolglosigkeit mit der 1199 Panigale Ende des Jahres zurücktritt. Hayden könnte auch dem schnellen aber wenig prestigeträchtigen Italiener Ayrton Badovini vorgezogen werden.

Ducatis MotoGP Direktor Paolo Ciabatti sagte: «Wir würden Nicky gerne bei Ducati behalten und haben einige Optionen mit ihm zu diskutieren, darunter ein Start in der Superbike-WM. In Deutschland haben wir erste Gespräche geführt. Wir ziehen es vor, mit den Fahrern sehr offen umzugehen und sagen ihnen, welche Möglichkeiten es für sie gibt.»

«Ich würde gerne weiterhin MotoGP fahren», unterstreicht der Weltmeister von 2006. «Auf dem richtigen Motorrad und für das richtige Team. Im Moment schaut es nicht so gut aus.» Ducati will im Werksteam weiterhin mit Andrea Dovizioso arbeiten, der Engländer Cal Crutchlow gilt als aussichtsreichster Kandidat für den zweiten Platz im Team.

Sollte sich Hayden gegen die Superbike-WM entscheiden, könnte er möglicherweise bei Gresini Honda unterkommen, wo er als Nachfolger von Alvaro Bautista im Gespräch ist. Und so seine MotoGP-Karriere retten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE