Platte Airfences: Kosteten sie Guintoli den WM-Titel?

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Dreimal wurde der erste Lauf der Superbike-WM in Laguna Seca gestartet. Zweimal lag Sylvain Guintoli souverän in Führung. Doch nicht, als es darauf ankam.

War das die Vorentscheidung in der Weltmeisterschaft 2013? Kawasaki-Werksfahrer Tom Sykes konnte mit seinem Sieg in Lauf 1 in Kalifornien seinen Vorsprung von 8 auf 22 Punkte gegenüber Sylvain Guintoli ausbauen. Anfänglich sah es nicht danach aus.

Polesetter Guintoli führte deutlich, als das Rennen abgebrochen wurde – Airfences hatten nach einem Sturz Luft verloren und mussten getauscht werden. Nach dem Neustart wiederholte sich alles wie im Film «Und täglich grüßt das Murmeltier». Nur, dass es für den Franzosen im dritten Versuch nicht besser, sondern schlechter wurde.

Guintoli saß wie ein Häufchen Elend in der Aprilia-Box, als er sich den Fragen von SPEEDWEEK.com stellte. «Ich bin nicht glücklich», formulierte er die Untertreibung des Jahres. «Zwei Abbruchrennen zu haben ist niederschmetternd. Im dritten Versuch konnte ich keinen Rhythmus finden, konnte nicht angreifen. Mein Start war schlecht. Ich weiß nicht, woran es lag. Während der ersten beiden Versuche fühlte ich mich sehr wohl, für den dritten Start haben wir nichts am Motorrad geändert.»

Trotz aller Enttäuschung stärkte Guintoli der Rennleitung den Rücken. In Laguna Seca gab es auch Stimmen, welche die Abbrüche für unnötig und übertrieben hielten. «Die Airfences waren platt, da muss man so reagieren», meinte der WM-Zweite.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 03:20, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE