Grillini: Von BMW zu Kawasaki und mit Sheridan Morais

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Das italienische Grillini-Team wechselt von BMW zu Kawasaki. Für die Evo-Klasse in der Superbike-WM 2014 wurde Sheridan Morais verpflichtet.

Mit Vittorio Iannuzzo (27 Punkte, WM-Rang 19) war Grillini BMW vergangene Saison in der Statistenrolle. Das soll sich 2014 ändern. Teamchef Andrea Grillini beschloss den Wechsel von BMW zu Kawasaki, mit dem Südafrikaner Sheridan Morais hat er einen Fahrer von anderem Kaliber als Iannuzzo verpflichtet. Grillini wird zwei ZX-10R nach seriennahem und kostengünstigerem Evo-Reglement einsetzen. Wer der zweite Fahrer wird, ist noch offen.

«Ich habe bei Grillini unterschrieben», bestätigte Morais auf Anfrage von SPEEDWEEK.com. «Nach einigen Jahren in der Supersport-WM war es stets mein Ziel, in die Superbike-WM zurückzukehren. Ich komme mit den größeren Motorrädern besser zurecht.»

Das bewies der kleingewachsene Südafrikaner bereits 2009: Damals war Morais als Wildcard-Pilot bei seinem Heimrennen in Kyalami mit einer Kawasaki auf die Plätze 13 und 11 gefahren und dafür von den südafrikanischen Fans wie der Sieger gefeiert worden. 2010 wurde er in Kyalami erneut 13., in seinen anderen bisherigen vier Superbike-WM-Läufen (Magny-Cours 2009 und Portimão 2010) blieb er punktelos. Seine beste WM-Platzierung lieferte er 2012 als Sechster in der Supersport-Klasse ab.

Am zweiten Platz haben zahlreiche Piloten Interesse, darunter Bryan Staring («ich habe nur kurz mit dem Team geredet») und Michel Fabrizio.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
7DE