Alex Lowes (Suzuki): «Will Eugene Laverty schlagen»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Alex Lowes wird 2014 die Superbike-WM verstärken

Alex Lowes wird 2014 die Superbike-WM verstärken

Die Verpflichtung von Alex Lowes bei Crescent Suzuki ist schon lange kein Geheimnis mehr. Mit dem offiziellen Statement musste man aber bis 2014 warten.

Schon Ende November liess Teamchef Paul Denning durchblicken, dass Alex Lowes zu seinem Aufgebot für die Saison 2014 gehören wird. Der Zwillingsbruder von Supersport-Weltmeister Sam Lowes durfte sich jedoch nicht dazu äussern – er stand bis 31.12.2013 bei Samsung Honda unter Vertrag.

Testfahrten für sein neues Team hat Lowes freilich bereits bestritten. Bei den zwei Terminen in Jerez de la Frontera überzeugte der 23-Jährige mit einem hohen Grundspeed. «Ich möchte mich bei Honda bedanken, dass sie mich dafür frei gegeben haben», sagt der aktuelle Britische Superbike-Champion artig. «Dadurch konnte ich schon einen ersten Einblick in die Superbike-WM gewinnen. Die GSX-R hat sich sofort gut angefühlt. Ich möchte mich auch bei Suzuki und Paul bedanken, dass sie mir diese Möglichkeit gegeben haben. Jetzt kommt es einfach darauf an, dass ich ihnen ihr Vertrauen zurückzahlen kann.»

An Selbstbewusstsein mangelt es Lowes nicht. Seinem Teamkollegen und Vize-Weltmeister Eugene Laverty sagt er bereits jetzt den Kampf an. «Ich will versuchen, so viel wie möglich von ihm zu lernen – und ihn dann zu schlagen», sagt der Brite- «Ich weiß, dass es ein Lehrjahr für mich wird. Es ist eine tolle Chance für mich und ich kann es gar nicht erwarten, dass es endlich richtig los geht.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE