Weniger Motoren: Kawasaki muss Drehzahl reduzieren

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM

Bevor die Motorräder zum Saisonauftakt nach Australien geschickt werden, testen zahlreiche Teams in Spanien und Portugal. Was sich bei Kawasaki und Weltmeister Tom Sykes technisch tut.

Das Weltmeister-Team von Kawasaki wird mit Tom Sykes und Loris Baz am 16./17. Januar in Almeria testen, wahrscheinlich auch noch Anfang Februar in Jerez. An der ZX-10R gilt es zahlreiche technische Neuerungen zu probieren oder Erkenntnisse aus der Zeit vor dem Winter-Testverbot zu bestätigen. SPEEDWEEK.com sprach mit Sykes’ Crew-Chief Marcel Duinker.

Ihr habt eine neue Showa-Gabel bekommen, sie scheint sehr gut oder sogar besser als die vorherige zu sein. Was ist der Unterschied zur alten Gabel?

Das Gefühl mit der neuen Gabel ist sehr gut. Aber bevor wir sie im Rennen verwenden können, müssen wir noch weitere Tests absolvieren. Technische Details darf ich keine verraten.

Aufgrund der Kostenreduzierung dürfen die Bremsen nur noch 30.000 Euro kosten, bislang waren es zirka 50.000. Die Hersteller machen deutlich, dass darunter die Performance leiden muss. Habt ihr bereits neue Bremsen probiert?

Wir haben noch keine neuen Bremsen getestet und ich glaube nicht, dass die Performance der Bremsen darunter leiden darf. Das wäre viel zu gefährlich.

2014 dürfen nur noch acht Motoren pro Fahrer verwendet werden. Ist das ein Problem für Kawasaki und wie wird sich das auf die Performance des Motors auswirken?

Das stellt für uns kein Problem dar. Ich denke, dass wir die Drehzahl des Motors etwas senken müssen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
11DE