Imola, 4. Training: Ducati schielt auf Pole und Siege

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Chaz Davies peilt nicht nur die Schikane an

Chaz Davies peilt nicht nur die Schikane an

In jedem der bisherigen Trainings wussten einer der Ducati-Piloten zu überzeugen. Nach der Bestzeit im Qualifying durch Davide Giugliano war im letzen Training vor der Superpole Chaz Davies ganz vorn.

Leon Haslam sorgte für die grösste Aufregung im vierten Imola-Training – und für viel Arbeit bei seiner Crew. Der Honda-Pilot rutschte auf seiner Einrollrunde in Kurve 11 von der Piste, sein Bike schlug kräftig in die Begrenzung ein und beschädigte einen Air-Fence. Die Session musste für eine Weile unterbrochen werden.

Auf der Rennstrecke gab es hingegen nur wenige Überraschungen. Mit Chaz Davies fuhr, wie schon im dritten Training, erneut eine Ducati die Bestzeit. Nach der Unterbrechung gab Loris Baz als Vierter das erste Lebenszeichen an diesem Wochenende von sich. Im Vergleich zum dritten Quali steigerte sich der Kawasaki-Pilot um deutliche 0,8 sec. Konstant stark präsentieren sich Sylvain Guintoli (2./Aprilia), Jonathan Rea (3./Honda), Marco Melandri (5./Aprilia), Davide Giugliano (6./Ducati) und Tom Sykes (7./Kawasaki). Bis zu Platz 9 (Eugene Laverty/Suzuki) beträgt der Rückstand auf die Bestzeit nur 0,7 sec!

Bei den EBR-Piloten Geoff May und Aaron Yates pendelt sich der Rückstand auf der 4,9 km langen Piste bei sechs Sekunden ein. Damit haben sie bereits auf das schlechteste Evo-Bike von Peter Sebestyen (BMW) bereits bedenkliche 0,8 sec Rückstand.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE