Chaz Davies: Nach Imola Ducatis neue Nummer 1

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Chaz Davies wurde von Ducati und den Fans gefeiert

Chaz Davies wurde von Ducati und den Fans gefeiert

Zu Saisonbeginn stand Chaz Davies noch im Schatten seines italienischen Teamkollegen Davide Giugliano. Bei dessen Heimrennen in Imola übernahm aber der Waliser die Führung bei Ducati.

Zwei zweite Plätze in Imola durch Chaz Davies - das setzte Ducati und tausende Tifosi in Verzückung. Und das obwohl der 27-Jährige in Imola über starke Vibrationen am Hinterrad klagte. Auch in der Gesamtwertung hat sich der Waliser gegen seinen Teamkollegen durchgesetzt und ist als WM-Fünfter bester Ducati-Pilot! Beste Voraussetzungen für sein eigenes Heimrennen in Donington Park!

Den unangenehmen Vibrationen rückte Davies beim Imola-Test dennoch zu Leibe. «Wir haben uns auf die Einstellung der Kupplung und der Motorbremse konzentriert, um der Ursache auf den Grund zu gehen», sagte Davies. «Ausserdem haben wir verschiedene neue Strategien für die Elektronik sowie neue Fahrwerksabstimmungen getestet. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Arbeit und wie sich das Bike am Ende des Testtags anfühlt. Hoffentlich helfen uns die gesammelten Informationen, dass Ducati das Bike für die nächsten Rennen noch besser machen kann.»

«Wir werden die neuen Settings für Dämpfung und Elektronik bereits in Donginton einsetzen», bestätigte Projekt-Manager Ernesto Marinelli.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE