Suzuki: Donington darf keine Pleite werden

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Eugene Laverty vor Alex Lowes: In Donington der Traum von Crescent Suzuki

Eugene Laverty vor Alex Lowes: In Donington der Traum von Crescent Suzuki

Das Meeting in Donington ist das Heimrennen von Crescent Suzuki. Eugene Laverty und Alex Lowes träumen vom ganz grossen Coup.

Das Voltcom Crescent Suzuki Team ist das einzige in Großbritannien stationierte Team. Der einzige Nicht-Brite im Team ist ein Yoshimura-Techniker aus Japan. Mit Eugene Laverty und Alex Lowes hat das von Paul Denning geleitete Team zudem zwei britische Piloten unter Vertrag.

Aber Suzuki kommt mit einer Reihe schwacher Ergebnisse  zum Heimrennen nach Donington Park. Platz 2 im Regenrennen von Assen durch Alex Lowes war den besonderen Bedingungen geschuldet. «Zuletzt hatten wir einige schwierige Rennen», sagt der Nordire Eugene Laverty. «Es wäre schon klasse, wenn wir bei unserem Heimrennen in Donington mit einem Podium die Wende einleiten könnten. Erst letztes Jahr habe ich hier mein erstes Podium in einer WM geschafft. Es war noch nie eine einfache Piste für mich, aber 2013 war ermutigend.»

Wesentlich positiver ist Teamkollegen Alex Lowes der Rennstrecke in der Grafschaft Leicestershire gegenüber gestimmt – er ist dort quasi aufgewachsen. «Die Piste ist nur 10 Minuten von meinem zu Hause entfernt», verrät der 23-jährige Lowes. «Donington war schon immer eine meiner liebsten Rennstrecken. Meine Streckenkenntnisse werden mir helfen, mich schon ab Freitag mit dem Bike zu beschäftigen und es für den Kampf an der Spitze abzustimmen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE