Sylvain Guintoli (5./Aprilia): «Es war mehr drin»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Sylvain Guintoli: «Startplatz 4 geht in Ordnung»

Sylvain Guintoli: «Startplatz 4 geht in Ordnung»

Mit der Pole-Position im Visier absolvierte Sylvain Guintoli beim Meeting in Donington Park die Superpole, aber er landete nur auf Startplatz 4.

Es war eine verrückte Superpole-Session in Donington. Bei regennassen Verhältnissen überboten sich die Piloten der Superbike-WM mit ihrer Risikobereitschaft – und unterboten ihre Rundenzeiten ständig. Auch Aprilia-Pilot Sylvain Guintoli, ein ausgewiesener Spezialist für solche Bedingungen, lag zeitweise in Führung, wurde dann aber auf Platz 5 durchgereicht.

«Ich fühlte mich sehr gut», sagte der Franzose später. «Allerdings habe ich für eine Runde das Tempo rausgenommen und dabei ist wohl der Reifen zu sehr abgekühlt, deshalb hatte ich einen Ausrutscher. Ich konnte zwar wieder auf die Piste zurückkommen und eine schnelle Runde fahren, aber das Bike war nicht mehr bei 100%

Kostete der harmlose Sturz die Pole-Position?

«Ich hätte sicher eine bessere Startposition erreichen können, aber solche Streckenverhältnisse sind immer ein Risiko», winkt Guintoli ab. «Die zweite Reihe geht absolut in Ordnung und ist eine gute Ausgangsposition für die Rennen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE