BMW-Ass Sylvain Barrier: «Ich werde nicht aufgeben»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Slvain Barrier ist der einzige starke BMW-Pilot in der Superbike-WM

Slvain Barrier ist der einzige starke BMW-Pilot in der Superbike-WM

Seine Rookie-Saison in der Superbike-WM ist für Sylvain Barrier völlig verkorkst. Nach drei Verletzungen will er die Saison 2014 würdig zu Ende fahren. Seine Teilnahme an Jerez ist nicht in Gefahr.

Zuerst der Beckenbruch im Februar auf Phillip Island, dann der schwere Verkehrsunfall mit seinem BMW X3 im April und nun eine gebrochene Ferse in Laguna Seca. Von den bisher 18 Rennen der Superbike-WM hat Sylvain Barrier gerade einmal acht bestritten, die Saison 2014 ist für ihn ein einziger Reinfall.

Trotzdem hat der BMW-Pilot nichts von seiner Motivation eingebüsst! «Bis jetzt war es eine sehr unglückliche Saison, ich habe aber nicht vor, aufzugeben», sagt Barrier im Gespräch mit moto.it mit einer bewundernswerten Entschlossenheit. «Als ich zurückkam, war ich immer mit an der Spitze der Evo-Klasse und ich will noch ein starkes Saisonfinale fahren.»

Der Franzose wurde am heutigen Freitag in einer Spezialklinik operiert und hat ausreichend Zeit, sich von seiner Fussverletzung zu erholen. Das nächste Meeting der Superbike-WM findet erst am 7. September im spanischen Jerez statt. «Die Ärzte in den USA haben mir gesagt, dass der Bruch in drei Wochen verheilt sein wird», winkt der 25-Jährige ab. «Dann kann wieder mit dem Training beginnen. In Jerez möchte ich wieder komplett fit sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7AT