Gesamtzeiten SBK-Test Portimão: Sykes unschlagbar

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Weltmeister Tom Sykes war eine Klasse für sich

Weltmeister Tom Sykes war eine Klasse für sich

Obwohl Weltmeister Tom Sykes (Kawasaki) am zweiten und letzten Superbike-Testtag in Portimão lediglich 17 Runden fuhr, war er für die Konkurrenz unantastbar.

Wegen der Hitze am Nachmittag gelang es keinem der zehn Piloten, seine Bestzeit vom Morgen zu verbessern. «Sykes ist am Mittag auch nur mit gebrauchten Reifen gefahren», erzählte sein Crew-Chief Marcel Duinker SPEEDWEEK.com. «Wir haben auf neue Reifen verzichtet.» Und wieso fuhr Sykes lediglich 17 Runden? «Wir waren mit unserem Testprogramm durch», so der Niederländer.

Aprilia-Werksfahrer Sylvain Guintoli blieb mit gut 2/10 sec Rückstand Zweiter, obwohl er nach seinem Sturz am Ende der Morgensession auf den Mittag verzichtete.

Sein Teamkollege Marco Melandri war mit 72 Runden der fleißigste Fahrer, obwohl er nach seinem Sturz am Montag nach wie vor Schmerzen in der linken Schulter und dem rechten Knie hat.

Positiv überraschte Claudio Corti auf der MV Agusta: Erstmals in diesem Jahr war er in allen Sessions schneller als die Evo-Piloten.

Zeiten SBK-Test Portimão:

1. Tom Sykes (GB), Kawasaki, 1:42,719min
2. Sylvain Guintoli (F), Aprilia, 1:42,954
3. Loris Baz (F), Kawasaki, 1:43,294
4. Marco Melandri (I), Aprilia, 1:43,315
5. Davide Giugliano (I), Ducati, 1:43,592
6. Chaz Davies (GB), Ducati, 1:43,742
7. Claudio Corti (I), MV Agusta, 1:44,485
8. David Salom (E), Kawasaki, 1:44,487
9. Alessandro Andreozzi, Kawasaki, 1:44,924
10. Jérémy Guarnoni (F), Kawasaki, 1:45,109

Schnellste Rennrunde: Tom Sykes 2013 in 1:41,360 min

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 26.01., 10:40, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE