Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

Carl Fogarty: Auch im Dschungelcamp der 'King'

Von Kay Hettich
Gestatten, Carl Fogarty: Vierfache Superbike-Weltmeister und Dschungelkönig 2014

Gestatten, Carl Fogarty: Vierfache Superbike-Weltmeister und Dschungelkönig 2014

15 Jahre nach seinem letzten Titel in der Superbike-WM ist «King» Carl Fogarty zurück: Als Gewinner der britischen Ausgabe vom Dschungelcamp.

Er wollte sich nicht verbiegen und seinen Kollegen im Dschungel reinen Wein einschenken: Die britischen Zuschauern von «I’m A Celebrity» schenkten dem 49-Jährigen aus Blackburn wohl auch deshalb ihre Sympathien und wählten ihn im Finale zum Gewinner des Dschungelcamps.

Ins Finale schaffte es auch die frühere MotoGP-Reporterin von BT Sport Melanie Sykes, nicht verwandt oder verschwägert mit Kawasaki-Star Tom Sykes.

«Ich kann das gar nicht glauben, es ist wie ein Traum», sagte ein gerührter Foggy. «Nach 15 Jahren bin ich zurück als Sieger. Das ist das Beste, was mir je passiert ist. Als ich noch Rennen fuhr, wusste ich sowas nie richtig zu schätzen. Jetzt, mit mehr Reife, hat man mehr Zeit, darüber nachzudenken und es kommt unerwartet.»

Drei Wochen lang war der vierfache Superbike-Champion im australischen Busch und ist nach Meinung der Briten der verdiente Gewinner. 'The Telegraph' kommentierte: «Es war amüsant, ihn zu beobachten – aber er suchte nie die Kamera so wie andere Teilnehmer. Ihm hat diese Erfahrung einfach nur Spass gemacht. Dass er sehr unterhaltsam war, war nebensächlich. Er war pragmatisch, zynisch und hat geschickt das Ego seiner Mitstreiter provoziert. Sein Verhalten wurde nie angezweifelt oder wirkte gekünstelt.»

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 10:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • So. 16.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 16.06., 10:55, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • So. 16.06., 11:55, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So. 16.06., 12:30, Schweiz 2
    Mit Vollgas gegen die Langeweile - Schrottrennen in der finnischen Provinz
  • So. 16.06., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:20, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
4