Tardozzi: «Rücktritt hat nichts mit Yamaha zu tun»

Von Claudio Porrozzi
Superbike-WM
Davide Tardozzi kehrt Ducati den Rücken

Davide Tardozzi kehrt Ducati den Rücken

Die Nachricht kam überraschend: Teammanager Davide Tardozzi verlässt seinen Arbeitgeber nach fast 20 Jahren.

«Es war eine schmerzliche Entscheidung», gibt Ducati-Teammanager Davide Tardozzi zu. «Man kann einen Arbeitgeber, mit dem man fast 20 Jahre hervorragend zusammengearbeitet hat, nicht ohne Reue verlassen.»

Tardozzi bestreitet, dass seine Entscheidung etwas mit der WM-Niederlage gegen Yamaha und Ben Spies zu tun hat: «Ich habe mich unabhängig vom WM-Ergebnis so entschieden. Ich brauche einen neuen Ansporn, neue Motivation. Aber natürlich wäre es schöner gewesen, mit dem Titel abzutreten.»

Um die Vorbereitungen auf 2010 nicht zu stören, teilte Tardozzi seine Entscheidung Ducati nach den Testfahrten in Portimao mit. «Ducati hat jetzt genügend Zeit, einen Nachfolger zu finden», so der Italiener. «Claudio Domenicali und Filippo Preziosi hatten viel Verständnis für meine Entscheidung. Sie verstehen meinen Standpunkt.»

Wie Tardozzi seine Zukunft gestaltet, ist noch unklar: «Der Rennsport ist nach wie vor mein Leben. Sollte ich ein gutes Angebot bekommen, etwa als Teammanager für eine andere Marke, werde ich natürlich darüber nachdenken.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
6DE