Aragón-Test: Kawasaki-Ass Tom Sykes grinst wieder

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Kawasaki-Star Tom Sykes mit dem Zwitter-Bike in Aragon

Kawasaki-Star Tom Sykes mit dem Zwitter-Bike in Aragon

Durch die Reglementsänderungen war die Superbike-WM 2015 für Tom Sykes eine Enttäuschung. Mit der neuen Kawasaki Ninja ZX-10R fühlt sich der Weltmeister von 2013 wieder komfortabler.

Als WM-Dritter 2015 mit vier Laufsiegen kann man bei Tom Sykes sicher nicht von einem Desaster sprechen, doch im Vergleich zu seinem dominanten Teamkollegen Jonathan Rea geriet Sykes klar ins Hintertreffen.

Als Ursache machte der 30-Jährige das seriennähere Reglement der Superbike-WM 2015 aus. Zu lange brauchte Sykes, um sich auf das geänderte Verhalten seiner Kawasaki umzustellen. Mit der für 2016 aktualisierten Ninja soll sich das erledigt haben. Beim ersten Wintertest in Aragón wurde ein Zwitter-Bike mit den wichtigsten Komponenten für die kommende Saison aufgebaut.

Während Rea zu Hause blieb (er wurde zum zweiten Mal Vater), spulte Sykes bei gemischten Verhältnissen 139 Runden ab. Als Bestzeit liess sich der Brite eine 1.50,6 min notieren. Seine schnellste Runde am Rennwochenende im April war eine 1.50,890 min. «Wir sind zurück bei etwas, das uns vertraut ist und konnten ein paar Kinderkrankheiten aussortieren», sagt Sykes zufrieden – und erleichtert.

«Wir haben den gesamten Testplan durchgeackert. Das Team hat Überstunden machen müssen, durch den Ein- und Ausbau der verschiedenen Teile», berichtet der Kawasaki-Pilot weiter. «Die Gesamtperformance der Ninja bei diesem Test hat mich begeistert, die Rundenzeiten sehr konstant. Das gute Gefühl war leichter zu erreichen als bisher. Wir stehen noch am Anfang, aber das war ein guter Start in unser Testprogramm.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 07.05., 07:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE