Lorenzo Savadori (Aprilia): «Kenne mein Team nicht»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Lorenzo Savadori fühlt sich als Rookie

Lorenzo Savadori fühlt sich als Rookie

Als Superstock-1000-Champion schaffte Lorenzo Savadori den Sprung in die Superbike-WM. Es gibt aber nicht viele, die so unvorbereitet in die neue Saison gehen wie der Aprilia-Pilot.

Neue Klasse, neues Team, andere Reifen... nur die Aprilia RSV4 sollte Lorenzo Savadori halbwegs bekannt vorkommen, wenn er kommende Woche beim Phillip-Island-Test zum ersten Mal auf sein IodaRacing trifft. Der Deal zwischen Aprilia und dem früheren MotoGP-Team kam erst vor einem Monat zu Stande, nur sein Teamkollege Alex De Angelis absolvierte in Aragón ein Roll-out, um seine Fitness zu testen.

«Ich kenne das Team nicht – eigentlich nur den Namen», sagte der 22-Jährige aus Cesena. « Ich bin mir sicher, dass sie mir einiges beibringen können. Das Motorrad, welches ich letztes Jahr gefahren bin, ist ganz anders und auch die Reifen werden sicher ganz anders sein. Jetzt geht es nach Phillip Island und ich fühle mich wie ein richtiger Rookie

Zur Erinnerung: Savadori erlernte sein Handwerk im Red Bull Rookies Cup und fuhr zwischen 2008 und 2010 die 125-ccm-WM. Die australische Rennstrecke kennt er jedoch nur aus seinem letzten Jahr – er stürzte am Rennsonntag.

«Ich bin seit 2011 im Fahrerlager der Superbike WM», bestätigt der Italiener. «Ich muss so schnell ich kann so viel ich kann lernen. Das wird nicht einfach, den Sprung in diese Klasse zu schaffen, noch zumal ohne Tests. Wir werden alles geben und versuchen, ruhig schnell zu lernen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE