Formel 1: Selbst Nico Hülkenberg war überrascht

Erfreulich: Die App zur Superbike-WM jetzt kostenlos

Von Kay Hettich
Das neue Superbike-App soll besser sein - und in jedem Fall günstiger

Das neue Superbike-App soll besser sein - und in jedem Fall günstiger

Bisher mussten Fans der Superbike-WM in die Tasche greifen, wenn sie auf ihrem Smartphone die offizielle App der seriennahen Motorrad-Weltmeisterschaft installieren wollten. Ab der Saison 2016 ist sie kostenlos.

Die optisch wie technisch aktualisierte App ist für Android und IOS verfügbar – und in diesem Jahr steht sie kostenlos zum Download zur Verfügung. In den Vorjahren ließ sich Promoter Dorna die App mit rund 5 Euro vergüten, nur in Italien stand Sponsor Eni für die Rechnung gerade.

Mit unter anderem Live-Timing, Live-Tracking, Videos, Fotos und News sind 2016 weitgehend die identischen Informationen wie in Vergangenheit verfügbar. «Dass wir die App dieses Jahr kostenlos zur Verfügung stellen bedeutet, dass alle Fans immer und überall darüber informiert sein können, was im Fahrerlager der Superbike-WM passiert», sagt Dorna-Manager Manel Arroyo. «Wir sind stolz, dass wir einen weiteren Schritt gemacht haben, um die Superbike-WM allen Fans erreichbar zu machen.»

Neben den Kosten klagten User in den Vorjahren über  Fehlfunktionen bei der Superbike-App, diese sollen nun abgestellt sein. Beim Saisonauftakt auf Phillip Island in fünf Tagen muss die neue App ihre erste Bewährungsprobe bestehen.

Die App ist unter «WorldSBK Live Experience 2016» zu finden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 12.07., 16:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 12.07., 16:45, Motorvision TV
    Rally Classic Mallorca
  • Fr. 12.07., 17:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 12.07., 18:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
  • Fr. 12.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 12.07., 19:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 12.07., 20:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 12.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 12.07., 21:20, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
  • Fr. 12.07., 21:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
6