Ducati-Fahrer behindern sich: Chaz Davies ist sauer

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Statt Kawasaki-Star Tom Sykes den Sieg abzujagen, bekriegten sich die Ducati-Werksfahrer im zweiten Superbike-Rennen in Laguna Seca untereinander. Chaz Davies ist über einige Manöver von Davide Giugliano nicht amüsiert.

Das erste Rennen am Samstag endete für Ducati in einem Desaster, beide Fahrer schmissen ihre Panigale in den Dreck.

Am Sonntag wurden es für Davide Giugliano und Chaz Davies hinter Tom Sykes (Kawasaki) die Ränge 2 und 3 – grundsätzlich ein schöner Erfolg.

Es hätte für den Hersteller aus Bologna aber ebenso ein Sieg werden können, hätten sich die beiden Werksfahrer in den letzten Runden nicht gegenseitig behindert, bekriegt und überholt, statt den Führenden Sykes niederzuringen.

«Es waren keine ausgesprochen harten Überholmanöver, aber Davide zog ein paar Mal nach außen», ärgerte sich Davies über seinen Teamkollegen. «Auf der Geraden waren wir nebeneinander und er drückte mich raus, hoch in Kurve 6 ebenfalls.»

Der Waliser weiter: «Heute war es nicht gut, aber besser. Ich hatte das ganze Rennen Probleme, in Schräglage mangelte es an Grip. Beim Aufrichten des Bikes hatte Sykes etwas mehr Traktion. Ich hatte im Hinterkopf, dass ich das Rennen beenden muss – es wurde ein Podestplatz. Ich wollte nicht zu früh zu aggressiv fahren, obwohl ich einen schlechten Start hatte und weit hinten lag.»

Mit den 16 Punkten aus Kalifornien hält Davies nun bei gesamt 260. Zu den Kawasaki-Assen Jonathan Rea und Tom Sykes fehlen ihm auf WM-Rang 3 bereits 108 und 62 Punkte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
» zum TV-Programm
7DE