Davide Giugliano (Ducati): Er würde auch Moto2 fahren

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Davide Giugliano will seine Karriere für 2017 die richtige Richtung geben

Davide Giugliano will seine Karriere für 2017 die richtige Richtung geben

Der ideale GP-Fahrer ist verhältnismässig klein und leicht. Beides trifft auf Davide Giugliano nicht zu. Dennoch bemüht sich der Italiener um Angebote aus der Moto2 für 2017.

Für 2017 muss Davide Giugliano im Aruba.it Ducati-Werksteam in der Superbike-WM seinem prominenten Landsmann Marco Melandri Platz machen und steht für die kommende Saison ohne Vertrag da. Nun putzt der 26-Jährige Klinken, um für die kommende Saison nicht durch den Rost zu fallen.

Und Giugliano schaut sich nicht nur im Paddock der Superbike-WM um. Auch einen Wechsel ins GP-Fahrerlager zieht er in Betracht. «Ich habe keine Angst vor neuen Herausforderungen», sagte Giugliano bei bikesportnews. «Ich betrachte alle Möglichkeiten, auch außerhalb der Superbike-WM. Mir liegen ein paar sehr gute Angebote aus der Moto2 vor. Klar wäre es eine große Herausforderung – einige neue Strecken; und eine 600er bin ich zuletzt vor zehn Jahren gefahren.»

«Ich arbeite an der Zukunft meiner Karriere und zum jetztigen Zeitpunkt kann ich mir keinen Fehler erlauben», ergänzt Giugliano. «Dezeit verhandeln wir auch noch mit starken Teams in der Superbike-WM

Beste Aussichten hat er im neuen Superbike-Team Kawasaki Puccetti, dort steht Giugliano oben auf der Wunschliste.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 18.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 18.01., 18:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 18.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 18.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE