Comeback in Cloppenburg!

Von Markus Strehle
Speedway
Letztmals wurde in Cloppenburg 2005 auf der Grasbahn gefahren

Letztmals wurde in Cloppenburg 2005 auf der Grasbahn gefahren

Seit 2005 gibt es in Cloppenburg keinen Bahnsport mehr. Am 2. Oktober ändert sich das – mit einem internationalen Flutlicht-Speedway-Rennen.

Eine Ära ging zu Ende, als der Club 2005 seine 1000-Meter-Grasbahn im Stadion an der Friesoyther Strasse aufgeben musste. Um den Club herum war es seitdem stiller geworden, doch intern waren Vorstand, Fahrer und Mitglieder weiter rührig, jetzt ist es endlich soweit: Der MSC Cloppenburg ist «Back on Track»!

Am Samstag, 2. Oktober, trifft sich die Szene der Stahlschuhartisten in Emstekerfeld zu einem internationalen offenen Speedway-Rennen unter Flutlicht. Trainiert wird am Nachmittag, die Hauptrennen starten ab 19 Uhr. Nach der Siegerehrung gibt es ein Feuerwerk sowie eine grosse After-Race-Party.

Im Cloppenburger Industriegebiet haben Förderer dem Verein zwischen Brook und Boschstrasse ein Gelände zur Verfügung gestellt, auf dem im Herbst das Comeback-Rennen starten soll. Lärmgutachten, Genehmigungen, Einverständnis der Nachbarn: Alles ist geklärt, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Die Speedway-Bahn wird mit zirka 260 Metern recht kurz, durch den engen Kurvendrift für die Fahrer aber technisch anspruchsvoll und spektakulär. Mit dabei sein werden auf jeden Fall Lokalmatador René Deddens und sein niederländischer Clubkamerad Jannick de Jong.

Rennleiter Josef Kläne wird in den nächsten Wochen und Monaten mit Spitzen-Solisten aus dem In- und Ausland verhandeln, um für das Comeback ein renommiertes Fahrerfeld zu präsentieren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE