Prädikatsrennen 2019: DMSB-Startplätze sind vergeben

Von Manuel Wüst
Speedway
Kevin Wölbert (vorne) hofft auf die Wildcard für Abensberg

Kevin Wölbert (vorne) hofft auf die Wildcard für Abensberg

Der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) hat festgelegt, welche Fahrer 2019 in den Welt- und Europameisterschaften antreten. Überwiegend wurde nach DM-Ergebnissen nominiert.

Einer der meistbeschäftigten Fahrer ist Max Dilger, der als Einziger für WM- und EM-Prädikate auf der Speedway- und Langbahn nominiert wurde. Der Schwarzwälder startet in der Speedway-WM-Qualifikation mit Kai Huckenbeck in Lamothe de Landeron und greift in der Langbahn-WM-Qualifikation im tschechischen Marienbad an. Bei der Vergabe der Startplätze zur Speedway-EM ging Dilger leer aus, er startet dafür bei der Grasbahn-EM im Halbfinale in Bielefeld.

Der Deutsche Speedway-Meister Martin Smolinski wurde mit Tobias Busch für die Speedway-WM-Qualifikationsrunde in Abensberg gesetzt. Für dort wird noch eine Wildcard vergeben, die bislang nicht nominiert ist. Da Kevin Wölbert noch keinen WM-Startplatz erhalten hat, dürfte der Heidhofer beste Chancen haben, in Abensberg zum Zug zu kommen.

Für die Qualifikation zur Speedway-EM hat der DMSB vier Startplätze in vier Rennen erhalten und schickt Martin Smolinski (Gorican), Kai Huckenbeck (Posen), Erik Riss (Rivne) und Kevin Wölbert (Krsko).

Bei den Qualifikationsrennen auf der Langbahn ist auffällig, dass der 59-jährige Bernd Diener erneut in der Europameisterschaft und der WM-Qualifikation starten und seine lange, erfolgreiche Karriere fortsetzen wird.

Bei den Gespannen wurden Markus Venus und Markus Brandhofer direkt fürs Finale gesetzt. Die Gespanne Meier und San Milan werden in Haunstetten versuchen, ihr Finalticket zu lösen.

Speedway-GP Qualifikationsrunden:

QR1 in Glasgow (GB) am 8. Juni: Erik Riss

QR3 in Lamothe-Landeron (F) am 8. Juni: Kai Huckenbeck, Max Dilger

QR4 in Abensberg (D) am 10. Juni: Martin Smolinski, Tobias Busch, Wildcard DMSB. Reservefahrer: Valentin Grobauer, Mark Riss

Speedway-EM Qualifikationsrunden:

QR1 in Gorican (HR) am 27. April: Martin Smolinski

QR2 in Posen (PL) am 27. April: Kai Huckenbeck

QR3 in Rivne (UA) am 1. Mai: Erik Riss

QR4 in Krsko (SLO) am 1. Mai: Kevin Wölbert

Speedway-U21-WM Qualifikationsrunden:

QR1 in Pardubitz (CZ) am 25. Mai: Michael Härtel

QR2 in Stralsund (D) am 25. Mai: Lukas Fienhage, Dominik Möser, Wildcard DMSB. Reservefahrer: Leon Arnheim, Ben Ernst

QR3 in Krakau (PL) am 25. Mai: Niels Oliver Wessel

Speedway-U21-EM Qualifikationsrunden:

QR1 in Graudenz (PL) 6. Juli: Dominik Möser, Michael Härtel

QR2 in Nagyhalasz (H) 6. Juli: Lukas Baumann

Seitenwagen-EM:

QR in Haunstetten (D) am 29./30. Juni: Manuel Meier, Raphael San Millan. Reservefahrer: Roman Löffler, Oliver Möller

Finale in Eenrum (NL) am 18. August: Markus Venus, Markus Brandhofer

Langbahn-GP Qualifikationsrunden:

QR1 in Marienbad (CZ) am 29. Juni: Bernd Diener, Max Dilger, Stephan Katt, Christian Hülshorst

Challenge in Scheeßel (D) am 25. August: Jörg Tebbe, Wildcard DMSB. Reservefahrer: noch offen

Grasbahn-EM Qualifikationsrunden:

SF1 in Bielefeld (D) am 2. Juni: Jörg Tebbe, Bernd Diener, Max Dilger. Reservefahrer: Jens Benneker, David Pfeffer

SF2 in Leamington Spa (GB) am 23. Juni: Stephan Katt, Christian Hülshorst, Marcel Dachs

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
76